Daimler-Chrysler

Manager werden ausbezahlt

Foto: Daimler-Chrysler

DaimlerChrysler will Managern beim Ausscheiden aus dem Konzern eine Abfindung auf Basis von zwei Monatsgehältern je Jahr der Betriebszugehörigkeit zahlen, hieß es aus Konzernkreisen. In der Stuttgarter Konzernzentrale des Autobauers wurden die leitenden Führungskräfte am Montag (20.3.) über erste Details des Personalabbau-Programms informiert.

Konzernchef Dieter Zetsche will bis 2008 rund 6.000 der 30.000 Stellen in Verwaltung und Management des Konzerns abbauen. Von den leitenden Angestellten sind 30 Prozent von dem Personalabbau-Programm betroffen. Wie viele Manager der Zentrale genau betroffen seien, sei bislang nicht genau bekannt, hieß es.

Wie die künftige personelle Struktur der Führungsebenen des Konzerns aussehen werde, solle Ende April in Vorstand und Aufsichtsrat entschieden werden, hieß es weiter. Die tarifgebundenen Verwaltungsmitarbeiter in Deutschland sind durch die Beschäftigungssicherung bis 2012 geschützt und können nicht entlassen werden. Für sie würden bei freiwilligem Ausscheiden die gleichen Bedingungen gelten wie bei dem Personal-Abbauprogramm in der Mercedes-Car-Group, in der bis September 2006 rund 8.500 Jobs abgebaut werden. Diese Mitarbeiter erhalten Abfindungen oder Angebote für Vorruhestandsregelungen.

Ab dem 1. April könnten bereits Vereinbarungen über das Ausscheiden unterschrieben werden. Mit den betroffenen Managern würden in den nächsten Monaten Trennungsgespräche geführt. Danach hätten sie zwei Monate Bedenkzeit, das Angebot anzunehmen. Sollten sie dann das Angebot nicht annehmen, würde die Kündigung ausgesprochen, hieß es weiter. Der Konzern werde bei der Jobsuche für Betroffene behilflich sein und eine Outplacement-Beratung anbieten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021
Beliebte Artikel Daimler-Chrysler Vorstände verdienen prächtig Zetsche Pro US-Smart-Start - Tempo für Mercedes-Trendwende
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars