Daimler eröffnet Autobank in Russland

Foto: Daimler

Als erster ausländischer Autohersteller gründet Daimler in der kommenden Woche in Russland eine eigene Bank. Sie werde am 7. November offiziell in Moskau eröffnet, sagte der Vorstandschef der Finanztochter Daimler Financial Services, Jürgen Walker, am Donnerstag (1.11.) in Berlin.

Die Bank werde Autokredite für Privat- und Firmenkunden in Russland anbieten. Hinzu kommt das Leasinggeschäft einer ebenfalls neu gegründeten Gesellschaft.

Ziel sei eine Stärkung des Absatzes in Russland. Bis 2010 solle ein Vertragsvolumen von rund 400 Millionen Euro erreicht sein, sagte Walker. Ende 2006 waren es erst 35 Millionen Euro. Daimler habe den Verkauf von Mercedes-Pkw in Russland in den ersten neun Monaten um 74 Prozent auf 11.700 Fahrzeuge gesteigert.

Die Trennung vom US-Autobauer Chrysler hat auch beim Finanzdienstleister von Daimler deutliche Spuren hinterlassen. So lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) in den ersten neun Monaten bei 521 Millionen Euro und damit um 21 Prozent unter dem Wert der Vorjahresperiode (660 Millionen Euro). Grund dafür seien vor allem die Kosten für den Aufbau eines eigenständigen Geschäfts in Nordamerika gewesen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote