Mercedes-Benz Mercedes-Benz

Daimler Finanztochter - Umzug von Berlin nach Stuttgart

Finanztochter verlegt Zentrale nach Stuttgart

Die Daimler-Finanztochter Financial Services verlegt bis Ende 2012 ihre internationale Unternehmenszentrale von Berlin nach Stuttgart. Dort wird sie mit der Zentrale ihres deutschen Ablegers Mercedes-Benz Bank zusammengeführt, wie das Unternehmen in Berlin mitteilte

Auch andere Standorte werden gebündelt. Beim Umbau der Daimler-Finanzdienstleistungen sollen nach Unternehmensangaben insgesamt 250 Stellen wegfallen und rund 1.600 übrigblieben. Mittelfristig sollten so 50 Millionen Euro pro Jahr eingespart werden. Der Konzernbetriebsrat nannte andere Zahlen.

Daimler: Einsparungen erwartet,  Personalabbau geplant

Betroffen von der Neuordnung seien 1.500 von 2.300 Mitarbeitern, die meisten durch Umzüge. Auch betriebsbedingte Kündigungen seien nicht ausgeschlossen. Die Belegschaft der Zentrale der Mercedes-Benz Bank am Standort Stuttgart solle drastisch verkleinert werden. "Das könnte einen Abbau des Personals um 40 Prozent bedeuten", sagte die Konzernbetriebsratsvorsitzende Brigitte Sedler.
 
Nach Unternehmensangaben wird es in Stuttgart künftig rund 700 Arbeitsplätze geben. Von Berlin sollen zwar rund 300 Mitarbeiter nach Stuttgart umziehen. In einem neuen Servicezentrum im Raum Berlin würden aber künftig mehr als 550 Stellen geschaffen. Das seien 150 Stellen mehr als bisher.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr New York Börse Daimler - Rückzug vom US-Aktienmarkt Daimler plant New York-Börsenrückzug

Der Autobauer Daimler plant seinen Rückzug von der New Yorker Börse.

Mercedes
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes