Daimler gibt fußballfrei

Mitarbeiter dürfen Halbfinale schauen

Foto: dpa 30 Bilder

Der Autobauer Daimler hat ein Herz für Fußballfans und will am kommenden Mittwoch in allen deutschen Werken die Spät- und Nachtschichten so verlegen oder gestalten, dass alle Beschäftigten die Möglichkeit haben, das Halbfinalspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Spanien zu sehen.

"In der Belegschaft ist die Begeisterung für die Fußball-WM und für die Leistung insbesondere der Deutschen Mannschaft riesig. Deshalb geben wir am Mittwoch unseren Mitarbeitern fußballfrei, damit alle mit der Nationalmannschaft mitfiebern können. Wir drücken unserer Nationalelf bei ihrem Ziel, den Vierten Stern für Deutschland zu holen, die Daumen", erklärte Daimler -Chef Dieter Zetsche diese Initiative.

Schichtzeiten werden angepasst

Alle Werke werden bis Mittwoch ihre Schichten entsprechend individuell gestalten. Im größten Produktionswerk des Unternehmens, dem Werk Sindelfingen, endet am Mittwoch die Spätschicht zum Beispiel bereits um 19:30 Uhr statt um 22:00 Uhr, die Nachtschicht beginnt später, das heißt um 1:00 Uhr statt um 22:00 Uhr. Die entfallene Arbeitszeit wird entweder über das Freischicht- oder Gleitzeitkonto der Mitarbeiter verrechnet. Die entfallenen Stückzahlen werden im laufenden Betrieb nachgeholt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote