Daimler

Kerkorian-Berufung gescheitert

Foto: Daimler-Chrysler

Die Klage des US-Milliardärs Kirk Kerkorian gegen den Autokonzern Daimler-Chrysler ist endgültig gescheitert. Das 3. US-Berufungsgericht in Philadelphia habe das Urteil eines Bezirksgerichtes aus April 2005 in allen Punkten bestätigt, teilte das Unternehmen am Mittwoch (19.9.) in Stuttgart mit.

Kerkorian hatte bezweifelt, dass der Zusammenschluss von Chrysler und Daimler-Benz eine Fusion unter Gleichen gewesen sei und mindestens 1,2 Milliarden Dollar Schadenersatz gefordert.

In seiner 69 Seiten starken Begründung kam das Berufungsgericht zu dem Schluss, dass Bezirksrichter Joseph Farnan aus Wilmington (US-Bundesstaat Delaware) korrekt entschieden habe, als er die Klage von von Kerkorians Investmentgesellschaft Tracinda in allen Punkten zurückgewiesen habe. Daimler-Chrysler habe keine falschen Angaben zu der Fusion von Daimler-Benz und Chrysler im Jahr 1998 gemacht, hatte der Richter entschieden.

Heute ist die damals als "Ehe im Himmel" bezeichnete Fusion der beiden Autokonzerne bereits Geschichte. Nach einem erneuten Milliardenverlust im Jahr 2006 hatte Daimler-Chef Dieter Zetsche  80,1 Prozent von Chrysler an den US-Investor Cerberus verkauft. Chrysler agiert seitdem als nicht börsennotierter privater Autobauer.

Der Prozess des heute 90 Jahre alten schillernden Milliardärs Kerkorian, dem unter anderem die größten Casinos in Las Vegas gehören, hatte für großes Aufsehen gesorgt. Eine Niederlage wär ein schwerer Schlag für den damaligen Daimler-Chrysler-Chef Jürgen Schrempp gewesen. Der Vorstandschef musste zwei Mal ins Kreuzverhör. Auch Kerkorian war im Zeugenstand. Er galt früher selber als Interessent für eine Übernahme von Chrysler. Zum Zeitpunkt der Fusion war er größter Einzelaktionär von Chrysler. Daimler-Chrysler hatte sich 2003 mit Sammelklägern in den USA auf die pauschale Zahlung von 300 Millionen Dollar (damals etwa 275 Mio Euro) geeinigt. Sie hatten ähnliche Vorwürfe wie Kerkorian geäußert.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Toyota Patent, Pick-up Ladeflächenwaschsystem Skurrile Auto-Patente Pick-up mit Ladeflächen-Waschanlage Polestar 2 (2019) im Konfigurator Teaserbild Polestar 2 (2019) im Konfigurator Wie spektakulär kann das Elektroauto werden?
SUV Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren?
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken