Foto: Daimler-Chrysler

Daimler

Lithium-Ionen-Batterie serienreif

Mercedes hat nach eigenen Angaben als erster Hersteller weltweit eine Lithium-Ionen-Batterie auf den Autoeinsatz abstimmen können. Premiere soll diese im S 400 BlueHybrid ab 2009 feiern.

Entscheidend für den erfolgreichen Schritt zur Serienreife sei vor allem die Integration der Lithium-Ionen Batterie in den Klimakreislauf des Fahrzeugs. Damit arbeitet der Energiespeicher immer bei optimalen Systemtemperaturen zwischen 15 und 35°C und könne so eine für den Betrieb im Pkw lange Lebensdauer mit maximaler Leistungsfähigkeit erreichen.

Die Vorteile der neu entwickelten Lithium-Ionen Batterie liegen in erster Linie in ihren extrem kompakten Abmessungen in Kombination mit einer deutlich höheren Leistungsfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Nickel-Metallhydridbatterien. Ihr Sicherheitsstandard liegt auf dem Niveau heutiger Autobatterien.

Der Benzinverbrauch des S 400 BlueHybrid soll bei 7,9 Liter pro 100 Kilometer liegen, der CO2-Ausstoß bei 190 g/km. Dennoch soll die 299 PS und 375 Nm starke Hybrid-S-Klasse in 7,3 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine ektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen.

Lieferant der Lithium-Ionen-Batterie ist Zulieferer Continental. "In den nächsten Jahren werden wir mit weiteren Lithium-Ionen Energiespeichern für Mild-, Full-Hybrid und Elektrofahrzeugen in Serie gehen", sagte Continental-Vorstandsmitglied Karl-Thomas Neumann.

Zur Startseite
Mercedes
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes
Lesen Sie auch