Daimler will mehr als 1,2 Millionen Pkw bauen dpa
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Produktionsrekord: Daimler will mehr als 1,2 Millionen Pkw bauen

Daimler mit Produktionsrekord Daimler will mehr als 1,2 Millionen Pkw bauen

Beim Autobauer Daimler rollen in diesem Jahr so viele Autos vom Band wie noch nie zuvor. Mit mehr als 1,2 Millionen produzierten Autos wollen die Schwaben den bisherigen Rekord aus dem Boomjahr 2008 brechen.

Damals hatten 1,19 Millionen Pkw die Fabriken des Autobauers verlasen. Im Krisenjahr 2009 waren es mit 914 900 Fahrzeugen deutlich weniger.

Deutsche Werke an Kapazitätsgrenze

"Unsere Produktion lief gerade in der zweiten Jahreshälfte auf Hochtouren", teilte Vorstandsmitglied Wolfgang Bernhard mit. "Ich bin stolz auf unsere gesamte Mannschaft, die bei dieser sehr dynamischen Marktentwicklung einen hervorragenden Job gemacht hat." Daimler sei optimal vorbereitet, um die Herausforderungen des nächsten Jahres anzugehen.
 
Vor allem die deutschen Werke hätten im laufenden Jahr an der Kapazitätsgrenze gearbeitet, teilte Daimler mit. Dort wurden auch Zusatz- und Sonderschichten gefahren. Besonders gefragt waren die C- Klasse, die Luxuslimousinen E- und S-Klasse, die Kompaktwagen der A- und B-Klasse sowie der Geländewagen GLK. Die Werke in Sindelfingen, Rastatt und Bremen waren deshalb besonders stark ausgelastet.
 
Wegen der boomenden Nachfrage hatte Daimler-Chef Dieter Zetsche in diesem Jahr bereits drei Mal die Prognose erhöht. Die Schwaben wollen nach Verlusten während der Krise 2010 einen satten operativen Gewinn von sieben Milliarden Euro einfahren.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes-Benz Daimler investiert 291 Millionen Euro für Südafrika

Deutschlands Autobauer bauen ihre Aktivitäten in Südafrika aus. Daimler...

Mercedes
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Mercedes