Daimler-Nutzfahrzeuge

Abspaltung der Nutzfahrzeug-Sparte kein Thema

Foto: dpa

Daimler will die Nutzfahrzeugsparte des Konzerns nicht ausgliedern und an die Börse bringen. Ein Sprecher sagte am Dienstag in Stuttgart, es beschäftigte sich niemand mit solchen Szenarien im Hause.

Er reagierte damit auf einen Bericht der «Börsen-Zeitung», wonach eine Ausgliederung kein Tabu mehr zu sein scheine. Die Zeitung berief sich auf Analystenkommentare nach dem jüngsten "Division Day" der Sparte, bei dem Nutzfahrzeugchef Andreas Renschler die mittelfristigen Perspektiven aufzeigte.

Präsentation spricht von Aufspaltung

Bislang habe Daimler-Chef Dieter Zetsche bei vielen Gelegenheiten das Ansinnen Außenstehender abgelehnt, die Lkw-Sparte auszugliedern und an die Börse zu bringen, um so Kurspotenzial zu heben. Nun bröckle offenbar die Mauer, schrieb die Zeitung.

Während der Präsentation sollen Renschler und Daimler-Finanzchef Bodo Uebber erklärt haben, dass man sich noch zwei Jahre Zeit gebe, um den Bewertungsrückstand zu den Wettbewerbern aufzuholen. Misslinge die Aufholjagd, sei Daimler bereit, die Debatte über eine Aufspaltung des Konzerns in einen Lkw- und einen Pkw-Teil zu führen.

Neues Heft
Top Aktuell ASV_2018_02_Titel_Neues_Heft Neue AUTOStraßenverkehr Alle Auto-Neuheiten im nächsten Jahr
Beliebte Artikel VW-Lkw-Pläne Scania könnte MAN übernehmen Renault Espace TCe 200, Seitenansicht Neuzulassungen November 2018 Das sind die Verkaufszwerge des Monats
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung Jetzt steigen die Preise Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker