Daimler prüft Smart für Südamerika

Foto: Mercedes 8 Bilder

Daimlers Kleinwagenmarke Smart plant den Einstieg in den südamerikanischen Markt. „Inzwischen ist die Entscheidung getroffen, dass wir uns einige Ballungsräume näher anschauen“, sagte Markenchef Anders-Sundt Jensen der „Financial Times Deutschland“ und bestätigte damit eine Meldung von auto-motor-und-sport.de vom vergangenen August.

Das Gebiet für den ersten Test steht bereits fest. „Sao Paulo ist dafür hoch spannend. Deshalb wollen wir uns dort im kommenden Jahr mit einer Roadshow präsentieren“, sagte der Manager. Im nächsten Jahr will die Marke zunächst eine Flotte von Vorführwagen in die 20-Millionen-Einwohner-Metropole schicken. Vom Interesse der potenziellen Kunden hänge dann ab, ob Smart anschließend wirklich in den Markt gehe. Der Wille dazu sei aber da, betonte Jensen.

Nach Jahren als Problemfall könnte sich Smart nun zu einer Trumpfkarte für Daimler entwickeln. Der Stuttgarter Autobauer kann mit dem Kleinwagen wegen des Trends zu spritsparenden Autos punkten. Selbst in die USA hat Daimler die Kleinwagenmarke bereits gebracht. Seit Anfang dieses Jahres steht der Zweisitzer dort flächendeckend bei den Händlern. Smarts Absatzzahlen liegen in den USA ebenso wie die des Konkurrenten Mini von BMW weit über den Markterwartungen. Für die USA hofft Daimler noch im Oktober auf 20.000 verkaufte Fahrzeuge. Zu Jahresbeginn waren noch 16.000 Zulassungen für das Gesamtjahr angepeilt.

Auch in China läuft derzeit ein Projekt wie in den USA an. „In einigen der großen Ballungsräume wie Schanghai oder Peking fahren bereits heute einige Smart“, sagte Jensen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Subaru Outback (2019) Subaru Outback sechste Generation US-Version des neuen Allraders vorgestellt Lincoln Corsair (2019) Lincoln Corsair mit Oberklasse-Anspruch Neues SUV von Fords Luxustochter
Mittelklasse Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro Nio ET Preview Nio ET Preview Zukunftslimousine mit 510 Kilometern Reichweite
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken