Daimler-Quartalsbilanz

Daimler mit Gewinnsprung im zweiten Quartal

Daimler Logo Foto: dpa

Der Autobauer Daimler hat dank glänzender Pkw-Verkäufe in China und den USA im zweiten Quartal 2010 einen Milliardengewinn eingefahren. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern
(EBIT) stieg auf 2,1 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Freitag (16.7.) in Stuttgart mitteilte.

Im Vorjahreszeitraum hatten die Schwaben im operativen Geschäft noch einen Verlust von einer Milliarde Euro verkraften müssen. Der Umsatz kletterte nach vorläufigen Zahlen von April bis Juni 2010 auf 25,1 Milliarden Euro (Vorjahr: 19,6 Mrd. Euro).

Pkw-Sparte bringt Gewinne

Die vollständigen Zahlen zum zweiten Quartal will Daimler am 27. Juli vorlegen. Dann werde der DAX-Konzern auch seine Prognose für das Gesamtjahr 2009 erneut anheben, kündigte das Unternehmen an. Daimler-Chef Dieter Zetsche hatte zuletzt ein EBIT von mehr als vier Milliarden Euro in Aussicht gestellt.
 
Den größten Teil des Gewinns steuerte die Personenwagensparte Mercedes-Benz Cars mit einem EBIT von knapp 1,4 Milliarden Euro (Vorjahr: minus 340 Millionen Euro) bei. Auch die Nutzfahrzeugsparte schrieb mit 300 Millionen Euro (Vorjahr: minus 508 Millionen Euro) wieder operativen Gewinn.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote