Daimler übernimmt Anteile an China-Joint-Venture

Foto: Daimler

Daimler hat von seiner ehemaligen US-Tochter Chrysler deren Anteile am chinesischen Joint-Venture mit Beijing Automotive (BAIC) übernommen.

"Im Zuge der Trennung haben wir geklärt, dass Daimler das als alleiniger Partner von BAIC weiterbetreibt", sagte ein Daimler-Sprecher am Dienstag (26.8.). Eine entsprechende Vereinbarung zwischen den bisher drei Partnern werde nun umgesetzt. Zu finanziellen Details wollte er keine Angaben machen.

Operativ ändere sich aber nichts bei dem Gemeinschaftsunternehmen in Peking, fügte der Sprecher hinzu. "In einem Teil des Werkes werden weiter Mercedes-Benz-Fahrzeuge gebaut und im anderen Teile Fahrzeuge von Chrysler und Mitsubishi." Mercedes lässt hier die C- und E-Klasse montieren, Chrysler unter anderem das Modell Sebring.

Chrysler hatte 1983 mit BAIC in Peking das erste Automobil-Joint-Venture in China überhaupt gegründet, das dann in Daimler-Chrysler aufging. Nach der Trennung von Daimler und Chrysler wurde dann eine Neuregelung der Kooperation erforderlich. Der Chef des neuen Chrysler-Eigners Cerberus, John Snow, hatte bereits im Mai angekündigt, das Gemeinschaftsunternehmen den Stuttgartern allein überlassen zu wollen. Daimler hatte im vergangenen Jahr die Chrysler-Mehrheit an Cerberus verkauft und ist noch mit knapp knapp 20 Prozent beteiligt.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel Daimler Marktgerüchte treiben Aktienkurs 11/2018, BMW M340i xDrive Heck Seite Standbild BMW M340i (2019) Hinterradantrieb nur für die USA
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden