Dana mit Milliardenverlusten

Foto: Dana

Der US-Autoteilehersteller Dana Corporation hat aus steuerlichen Gründen, wegen Restrukturierungsmaßnahmen sowie anderer Sonderfaktoren im dritten Quartal und den ersten neun Monaten 2005 Milliardenverluste ausgewiesen.

Dana hatte in dem am 30. September beendeten Dreimonatsabschnitt einen Verlust von knapp 1,3 Milliarden Dollar (1,1 Milliarden Euro) gegenüber einen Gewinn von 42 Millionen Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Verlust pro Aktie betrug 8,50 Dollar gegenüber einem Gewinn von 28 Cent im dritten Quartal des Vorjahres, wie Dana mit Sitz in Toledo (Bundesstaat Ohio) am Dienstag (17.1.) mitteilte. Der Quartalsumsatz erhöhte sich auf 2,4 (2,1) Milliarden Dollar.

Der Neunmonatsumsatz legte auf 7,5 (6,8) Milliarden Dollar zu. Es gab einen Neunmonatsverlust von 1,2 Milliarden Dollar oder 8,20 Dollar je Aktie gegenüber einem Gewinn von 200 Millionen Dollar oder 1,33 Dollar je Aktie im Januar-September-Abschnitt des Vorjahres. Konzernchef Mike Burns verwies vor allem auf die Probleme der Autobranche in Form höherer Rohstoffpreise und des niedrigeren Produktionsniveaus.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu