DC

Grube und Renschler bleiben

Foto: Daimler-Chrysler

Der Aufsichtsrat der Autokonzerns Daimler-Chrysler hat die Verträge der beiden Vorstandsmitglieder Rüdiger Grube und Andreas Renschler am Mittwoch (25.10.) um drei Jahre verlängert.

Grube (55) ist für Strategie, Beteiligungen, IT und das Chinageschäft zuständig. Renschler (48) leitet die Nutzfahrzeugsparte Truck Group & Buses. Wie Daimler-Chrysler in Stuttgart mitteilte, wurden die Verträge, die 2007 auslaufen sollten, um drei Jahre bis September 2010 verlängert.

Die Verlängerung war von Beobachtern erwartet worden. Konzernchef Dieter Zetsche hatte mehrfach erklärt, er halte eine weitere Verkleinerung des neunköpfigen Vorstandes nicht für sinnvoll.

Renschler und Grube gelten in ihren Funktionen als erfolgreich. So hatte Grube den Verkauf des Dieselmotorenbauers MTU Friedrichshafen trotz schwieriger Umstände erfolgreich über die Bühne gebracht und das Geschäft in China vor allem mit der neuen Autofabrik in Peking angekurbelt. Die Nutzfahrzeugsparte hat sich zu einer Ertragssäule des Konzerns entwickelt, wobei Renschler hat die Effizienz beim weltgrößten Nutzfahrzeughersteller nach Ansicht von Experten deutlich verbessert hat.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht Die ganz große Nummer Mercedes GLC Coupé Neues Mercedes GLC Coupé (2019) So kommt Daimlers SUV-Coupé im Sommer
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken