DC

Grube und Renschler bleiben

Foto: Daimler-Chrysler

Der Aufsichtsrat der Autokonzerns Daimler-Chrysler hat die Verträge der beiden Vorstandsmitglieder Rüdiger Grube und Andreas Renschler am Mittwoch (25.10.) um drei Jahre verlängert.

Grube (55) ist für Strategie, Beteiligungen, IT und das Chinageschäft zuständig. Renschler (48) leitet die Nutzfahrzeugsparte Truck Group & Buses. Wie Daimler-Chrysler in Stuttgart mitteilte, wurden die Verträge, die 2007 auslaufen sollten, um drei Jahre bis September 2010 verlängert.

Die Verlängerung war von Beobachtern erwartet worden. Konzernchef Dieter Zetsche hatte mehrfach erklärt, er halte eine weitere Verkleinerung des neunköpfigen Vorstandes nicht für sinnvoll.

Renschler und Grube gelten in ihren Funktionen als erfolgreich. So hatte Grube den Verkauf des Dieselmotorenbauers MTU Friedrichshafen trotz schwieriger Umstände erfolgreich über die Bühne gebracht und das Geschäft in China vor allem mit der neuen Autofabrik in Peking angekurbelt. Die Nutzfahrzeugsparte hat sich zu einer Ertragssäule des Konzerns entwickelt, wobei Renschler hat die Effizienz beim weltgrößten Nutzfahrzeughersteller nach Ansicht von Experten deutlich verbessert hat.

Neues Heft
Top Aktuell Renault Espace TCe 200, Seitenansicht Neuzulassungen November 2018 Das sind die Verkaufszwerge des Monats
Beliebte Artikel Daimler-Chrysler Weiter mit EADS Daimler-Chrysler Weitere Manager korrupt
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung Jetzt steigen die Preise Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker