DC

Interessenausgleich beschlossen

Foto: Daimler-Chrysler

Betriebsrat und Unternehmensleitung von Daimler-Chrysler haben sich im Rahmen der geplanten Umstrukturierung am Dienstagabend (18.7.) nach zähem Ringen auf einen Interessenausgleich für die Betroffenen in Management und Verwaltung geeinigt.

Betriebsbedingte Änderungskündigungen sind danach bis Ende 2007 ausgeschlossen. Beschäftigten, deren Stellen wegfallen, müssen interne Arbeitsplätze angeboten werden. Sofern eine Versetzung auf einen niedriger eingestuften Arbeitsplatz nicht zu vermeiden ist, gilt eine Verdienstsicherung von 36 Monaten.

Konzernchef Dieter Zetsche hatte angekündigt, bis 2008 weltweit rund 6.000 Arbeitsplätze im Management und in der Verwaltung zu streichen, davon etwa 3.200 in Deutschland. Nach der Einigung in der achten Verhandlungsrunde in Stuttgart kann nach Unternehmensangaben wie geplant mit der Umsetzung des Neuen Management Modell (NMM) zum 1. August begonnen werden.

Alle Personalanpassungen sollen laut Daimler-Chrysler in der Regel auf freiwilliger Basis vorgenommen werden. Als Ausnahmen kämen freiwillige Vereinbarungen für das Ausscheiden mit Abfindungsleistungen sowie Frühpensionierungen und Altersteilzeit in Frage. Die Angebote für das freiwillige Ausscheiden gelten ab dem 1. August und sollen sich im Wesentlichen an den Regelungen in der Mercedes Car Group orientieren.

"Mit der Umsetzung der Neuen Management Modells findet der größte Umbau statt, den wir in den Verwaltungsbereichen dieses Unternehmens je erlebt haben", sagte Konzernbetriebsratschef Erich Klemm. "Den Beschäftigten wird dadurch ein hohes Maß an Flexibilität abverlangt. Dafür haben wir jetzt einen fairen Interessenausgleich erzielt."

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Fisker SUV Fisker SUV (2021) Elektro-SUV für unter 35.000 Euro Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utility Vehicle?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken