DC

New Venture Gear geht an Magna

Daimler-Chrysler verkauft für 435 Millionen Dollar (362 Millionen Euro) das weltweite Geschäft der Chrysler-Tochter New Venture Gear an den kanadischen Autozulieferer Magna International.

Es sei ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet worden, teilte Magna am Dienstag (18.5.) in Aurora mit.

Das US-Geschäft von New Venture Gear werde künftig als Joint Venture unter dem Namen New Process Gear betrieben, an dem Daimler-Chrysler noch 20 Prozent und Magna die anderen 80 Prozent halte. Im September 2007 soll Magna die übrigen Anteile übernehmen. Das Europageschäft mit Sitz in Roitzsch (Sachsen-Anhalt) in Deutschland übernehme Magna hingegen sofort komplett.

Der Zulieferer New Venture Gear (unter anderem Getriebe und Achsen) hat im vergangenen Jahr gut 1,5 Milliarden Dollar umgesetzt. Das Unternehmen beliefert unter anderem Daimler-Chrysler, General Motors, Ford, Volkswagen und Porsche. Chrysler hat in den vergangenen Monaten mehrere Fabriken verkauft, um seine Kosten zu senken und die Strukturen zu verschlanken.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote