Dekra

Loos schmeißt hin

Dekra-Chef Uwe Loos will seinen Posten als Vorstandsvorsitzender der Dekra AG wegen Differenzen mit dem Aufsichtsratvorsitzenden Gerhard Zeidler aufgeben.

Nach Informationen von "manager-magazin.de" zieht der 57-jährige Loos damit die Konsequenz aus der wiederholten Einflussnahme von Gerhard Zeidler. Der frühere Dekra-Chef hatte im März 2002 in den Aufsichtsrat gewechselt und steht der Dachgesellschaft Dekra e. V. vor, die Eigentümerin der Dekra AG ist.

Wie aus Unternehmenskreisen verlautet, verhandelte Zeidler bereits seit geraumer Zeit hinter Loos' Rücken mit dem TÜV Rheinland über eine Fusion der beiden Wettbewerber. Diese Verhandlungen durchkreuzten die Pläne von Loos, die Dekra kapitalmarktfähig machen.

Loos begann seine berufliche Laufbahn 1975 als Fertigungsleiter bei Siemens in Berlin. Nach verschiedenen Vorstandsposten bei Porsche und FAG Kugelfischer übernahm er 2002 die Führung der Dekra AG.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel 02/2015 Nissan 370Z NISMO Roadster Concept Nissan 370Z Nismo Roadster Concept Sportpaket für den Roadster VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) VWs E-Autos so günstig wie Diesel
Anzeige
Sportwagen Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018