Der Yeti kommt

Skoda baut den Yeti

Foto: Foto: Skoda 5 Bilder

Die Prager VW-Tochter Skoda hat die Erweiterung ihrer Produktion in Tschechien und der Slowakei sowie den Bau eines Sportgeländefahrzeugs namens "Yeti" angekündigt.

Bis zum Jahr 2010 wolle das Unternehmen sein Werk in Kvasiny modernisieren und dort das neue Modell bauen, meldete die Prager Nachrichtenagentur CTK am Donnerstag (27.9.). Daneben wolle Skoda auch sein Werk in Vrchlabi ausweiten und sich damit um den Bau eines möglichen neuen VW-Modells bewerben.

In beiden Werken rechne man mit insgesamt mehreren hundert Neueinstellungen, sagte ein Skoda-Sprecher. Außerdem plane man eine Produktionserhöhung in der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Mit den Plänen wolle man auch Spekulationen entgegentreten, Skoda könnte einen Teil seiner Produktion ins Ausland verlagern, sagte Personalchef Martin Jahn: "Die Entscheidung für den Bau des "Yeti" in Kvasiny ist ein klares Signal für das Festigen der Position in Tschechien." Skoda ist mit mehr als sieben Milliarden Euro Umsatz das größte tschechische Unternehmen.

Neues Heft
Top Aktuell Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Beliebte Artikel Winterkorn Neues City-Auto auch als Skoda und Seat Audi Q3 Fahrbericht (2018) Audi Q3 (2018) Fahrbericht Näher am Q5 als am Q2
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS Audi Q3 Fahrbericht (2018) Audi Q3 (2018) Fahrbericht Näher am Q5 als am Q2
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018