Detroit Auto Show

Einblicke in die Mitsubishi-Studien

auto motor und sport - Der seriennahe ASX ist mit einem 2,4-Liter-Vierzylinder-GDI-Motor ausgerüstet.

Die beiden Mitsubishi-Studien, die gestern auf der Detroit Auto Show präsentiert wurden, füllen sich mit Leben. Der RPM 7000 entspringe der Rallye-Erfahrung des Herstellers und soll eine Mischung aus Sportcoupé und Sport Utility Vehicle darstellen. Unter der futuristisch anmutenden Karosserie im "geo-mechanischen Design" (so der offizielle Pressetext) soll ein Zweiliter-Turbo-Motor mit 315 PS arbeiten, der seine Kraft mittels Fünfganggetriebe an einen Allradantrieb mit variabler Drehmomentverteilung weitergibt.

Seriennaher präsentiert sich der ASX, der ein neues Konzept für einen alltagstauglichen Geländewagen verkörpern und mit leichten Modifikationen im Laufe des Jahres in Japan in den Handel kommen soll. Der ASX ist mit einem 2,4-Liter-Vierzylinder-GDI-Motor mit Benzin-Direkteinspritzung ausgerüstet. Für die Kraftübertragung sorgt hier eine adaptive Automatik mit sequenzieller Schaltmöglichkeit, die im Gegensatz zum aktuellen Pajero aber nur vier Stufen bietet. Der permanente Allradantrieb mit zentralem Sperrdifferenzial und Viskokupplung wirkt auf 17-Zoll-Räder.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu