Mercedes C-Klasse Premiere Detroit Daimler
Mercedes C-Klasse Premiere Detroit
01/2014, Porsche 911 Targa
01/2014, Porsche 911 Targa
01/2014, Porsche 911 Targa 56 Bilder

Detroit Motor Show 2014

Highlights der US-Automesse

Auch 2014 markiert die Detroit Motor Show den Start in das neue Autojahr. Aber nicht nur die amerikanischen Autobauer präsentieren auf der North American International Auto Show (NAIAS) ihr Highlights auch die deutschen, beziehungsweise europäischen Hersteller bieten ein große Premierenshow.

Mercedes mit drei Neuheiten auf der Detroit Motor Show 2014

Allen voran trumpft Mercedes auf der Detroit Motor Show 2014 kräftig auf. Die neue Mercedes C-Klasse wird erstmals dem Publikum vorgestellt, auch wenn der Bestseller der Marke schon zuvor bei Werbeaufnahmen enttarnt wurde. Das Interieur wurde ebenfalls vorab gezeigt und hat wahre Begeisterungsstürme entfacht. Wer nicht zur NAIAS fahren kann, der kann das Modell ab dem 15.3.2014 bei den deutschen Händlern bewundern.

Ebenfalls auf dem Mercedes-Stand auf der Detroit Motor Show ist die Serienversion des Mercedes GLA 45 AMG zu sehen. Einen ersten Ausblick hatten die Stuttgarter bereits auf der L.A. Auto Show mit einem Conceptcar gezeigt. Die Serienversion mit dem 360 PS starken Zweiliter-Turbo-Vierzylinder steht dann einige tausend Kilometer weiter östlich in Detroit. Als weitere Neuheit dürfte Mercedes die Top-S-Klasse S600 im Gepäck haben.

Erlkönig Lamborghini Cabrera
Gallardo-Nachfolger Lamborghini Cabrera erwischt
2:32 Min.

BMW zeigt M3 und M4, Porsche den 911 Targa

Eine echte Legende lässt Porsche auf der Detroit Motor Show 2014 wieder aufleben. Der aktuelle Porsche 911 wird als Targa-Version vorgestellt und trägt erstmals wieder den legendären Sicherheitsbügel, den es seit 1995 nicht mehr gab. Wie beim 911 Cabrio wird das in Wagenfarbe gehaltene Targa-Dach elektrisch gefaltet und hinter den Vordersitzen unterhalb der Heckscheibe versenkt.

Versenkt hat indes BMW seinen 4,0-Liter-V8. Dieser wird nicht mehr in den Neuauflagen von BMW M3 und M4 zum Einsatz kommen. Beide Messepremieren der Detroit Motor Show werden von einem 430 PS starken, doppelt aufgeladenen Dreiliter-Reihensechszylinder befeuert. Einige Fans werden sicher dem Achtender nachtrauern, die Freude über die beiden kräftigen neuen Boliden dürfte aber deutlich überwiegen.

Auch Neuheiten aus dem Hause VW werden die Detroit Motor Show heimsuchen. Audi gibt mit einer Studie wieder einen Ausblick auf ein konkretes Modell – näheres dürfen wir noch nicht verraten. Bei VW steht der Beetle mit diversen Sondermodellen im Fokus, auch geht das Gerücht, eine Phaeton-Studie könnte zu sehen sein.

Neuer Ford Mustang und Cadillac ATS als Coupé

Zu sehen sein wird auch bei den amerikanischen Autobauern einiges. Fest steht bisher, der Cadillac ATS feiert als Coupé seine Premiere und auch der neue Ford Mustang dürfte als Inbegriff des amerikanischen Auto-Traums das Publikum in seinen Bann ziehen. Chevrolet hält mit der potenten Z06- und der C7.R-Rennversion der Corvette dagegen.
 
Die Detroit Motor Show 2014 beziehungsweise North American International Auto Show (NAIAS) findet vom 13. bis zum 26. Januar statt.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Lamborghini Cabrera Erlkönig Erlkönig Lamborghini Huracan Gallardo-Nachfolger auf der Zielgeraden

Lamborghini wird 2014 einen Nachfolger des Gallardo auf den Markt bringen.

Mehr zum Thema Detroit Motor Show (NAIAS)
Mercedes G-Klasse
Neuheiten
Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019
Neuheiten
Subaru WRX STi S209
Verkehr