Detroit

Muskelspiel und Nischenflucht

Auf der Detroit Motor Show gehen die Autohersteller mit mehr als 80 Premieren ins neue Modelljahr. Auffällig ist dabei der Trend, jede noch so kleine Nische zu belegen und Kunden wieder mit Leistung und Fahrspaß zu ködern. Alle Neuheiten im Überblick.

Zwar stehen auf der größten amerikanischen Automobilmesse nach wie vor Serienfahrzeuge im Vordergrund, aber die zahlreichen visionären Konzepte, Studien und Crossover-Modelle drängen weiter in offenbar neue Nischen. Auch die Rückkehr der überaus potenten, in der letzten Energiekrise verendeten, Muscle-Cars scheint unaufhaltsam zu sein, dürfen die großvolumigen Acht- und Zehnzylinder wieder ordentlich mit dreistelligen PS-Werten protzen.

Beispielhaft seinen hier nur die Neuauflage des Shelby Cobra mit seinem 605 PS starken Zehnzylinder, der neue Ford Mustang im Retro-Design mit bis zu 300 PS, die Neuauflage der Corvette mit 405 PS oder der Chrysler-Supersportwagen ME Four Twelve mit 850 PS genannt.

Die deutschen Hersteller halten wiederum mit Modellen wie dem Mercedes GST, dem BMW 6er Cabrio oder dem VW Concept T dagegen. Wie die Sympathien auch verteilt sein mögen, klicken Sie sich durch und erleben Sie den neuen "American Way of Drive".

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Fisker SUV Fisker SUV (2021) Elektro-SUV für unter 35.000 Euro Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utility Vehicle?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Erlkönig Opel Insignia Erlkönig Opel Insignia Facelift (2020) Mittelklasse bekommt neues Gesicht
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken