Deutsche Autos fahren in Europa voraus

Foto: Achim Hartmann

Die deutschen Automarken sind 2006 auf dem europäischen Markt voraus gefahren. Erstmals befanden sich unter den Top 10 der meist verkauften Autos in Westeuropa sieben deutsche Modelle, berichtete der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Mittwoch (27.12.) in Frankfurt.

Beliebtestes Auto war demnach der VW Golf mit 442.780 verkauften Wagen. Dahinter landete der Kleinwagen Clio des französischen Herstellers Renault, gefolgt vom Ford Focus. Europas größter Autobauer Volkswagen war gleich drei Mal unter den ersten Zehn vertreten, nämlich neben dem Golf mit dem Passat auf Platz sechs und dem Kleinwagen Polo auf Platz zehn. Opel belegte mit dem Kompaktwagen Astra Platz sieben, der BMW 3er Platz neun.

Die deutschen Hersteller steigerten nach VDA-Angaben in diesem Jahr ihren Marktanteil in Westeuropa von 45,5 auf über 46 Prozent. In Deutschland seien heimische Marken nach wie vor begehrt. Die deutschen Konzernmarken belegten 2006 laut VDA die Plätze 1 bis 23, angeführt vom VW Golf, VW Passat und dem 3er BMW. Erst auf Platz 24 landete mit Toyota die erste Importmarke.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken