Deutsche Autos fahren in Europa voraus

Foto: Achim Hartmann

Die deutschen Automarken sind 2006 auf dem europäischen Markt voraus gefahren. Erstmals befanden sich unter den Top 10 der meist verkauften Autos in Westeuropa sieben deutsche Modelle, berichtete der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Mittwoch (27.12.) in Frankfurt.

Beliebtestes Auto war demnach der VW Golf mit 442.780 verkauften Wagen. Dahinter landete der Kleinwagen Clio des französischen Herstellers Renault, gefolgt vom Ford Focus. Europas größter Autobauer Volkswagen war gleich drei Mal unter den ersten Zehn vertreten, nämlich neben dem Golf mit dem Passat auf Platz sechs und dem Kleinwagen Polo auf Platz zehn. Opel belegte mit dem Kompaktwagen Astra Platz sieben, der BMW 3er Platz neun.

Die deutschen Hersteller steigerten nach VDA-Angaben in diesem Jahr ihren Marktanteil in Westeuropa von 45,5 auf über 46 Prozent. In Deutschland seien heimische Marken nach wie vor begehrt. Die deutschen Konzernmarken belegten 2006 laut VDA die Plätze 1 bis 23, angeführt vom VW Golf, VW Passat und dem 3er BMW. Erst auf Platz 24 landete mit Toyota die erste Importmarke.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Mercedes SLR McLaren - 200 mph Supercarshow - Newport Beach - Juli 2016 Neuzulassungen Gesamtjahr 2017 Die Verkaufszwerge des Jahres EU-Zulassungen Goldener Oktober
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker