Diana Ross muss einsitzen

Foto: dpa

Sängerin Diana Ross muss sich auf Anordnung der Behörden in Tucson (US-Staat Arizona) erneut hinter Gitter begeben. Nach US-Medienberichten vom Mittwoch (10.3.) soll der neue Gefängnistermin bei einer Anhörung Anfang April festgelegt werden.

Die 59-jährige Pop-Diva war im Februar wegen Trunkenheit am Steuer zu zwei Tagen Haft verurteilt worden. Ross hatte sich schuldig bekannt, im Dezember 2002 betrunken ihr Auto in Arizona chauffiert zu haben. Die im US-Staat Connecticut wohnhafte Sängerin sprach sich mit den Behörden ab, die Strafe im Gefängnis der Stadt Greenwich zu verbüßen. Doch der Gefängnisbesuch in ihrem Heimatstaat Mitte Februar entsprach offenbar nicht den Vorstellungen der Beamten in Arizona. Danach habe Ross statt der geforderten 48 insgesamt nur 47 Stunden hinter Gitter verbracht. Zudem sei die Motown-Diva jeweils für mehrere Stunden Ein und Aus gegangen. Nach den Vorschriften in Arizona hätte sie sich mindestens 24 Stunden am Stück in Haft begeben müssen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu