auto motor und sport im neuen Design
  • 07
    Tage
  • 10
    Stunden
  • 38
    Minuten

Diana Ross muss einsitzen

Foto: dpa

Sängerin Diana Ross muss sich auf Anordnung der Behörden in Tucson (US-Staat Arizona) erneut hinter Gitter begeben. Nach US-Medienberichten vom Mittwoch (10.3.) soll der neue Gefängnistermin bei einer Anhörung Anfang April festgelegt werden.

Die 59-jährige Pop-Diva war im Februar wegen Trunkenheit am Steuer zu zwei Tagen Haft verurteilt worden. Ross hatte sich schuldig bekannt, im Dezember 2002 betrunken ihr Auto in Arizona chauffiert zu haben. Die im US-Staat Connecticut wohnhafte Sängerin sprach sich mit den Behörden ab, die Strafe im Gefängnis der Stadt Greenwich zu verbüßen. Doch der Gefängnisbesuch in ihrem Heimatstaat Mitte Februar entsprach offenbar nicht den Vorstellungen der Beamten in Arizona. Danach habe Ross statt der geforderten 48 insgesamt nur 47 Stunden hinter Gitter verbracht. Zudem sei die Motown-Diva jeweils für mehrere Stunden Ein und Aus gegangen. Nach den Vorschriften in Arizona hätte sie sich mindestens 24 Stunden am Stück in Haft begeben müssen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Subaru WRX STi S209 Subaru WRX STi S209 Erstes Bild des neuen Sportlers
Beliebte Artikel SPERRFRIST 07/11/18 00:01 Uhr BMW Z4 G29 2019 Fahrbericht Zulassungen Baureihen 2018 Bestseller und Zulassungszwerge Ford Ranger 3.2 TDCi, VW Amarok 3.0 TDI, Frontansicht
Anzeige
Sportwagen Toyota GR Supra A90 (2019) 2020 Ford Mustang Shelby GT500 - Muscle Car - Carbon Fiber Track Package Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2018) Achtsitzer Korea-SUV Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Oldtimer & Youngtimer BMW 5er E34 Scheunenfund Bulgarien BMW-Scheunenfund Elf alte 5er in Bulgarien entdeckt Everytimer ETA 02 BMW 1er Cabrio Umbau Everytimer ETA 02 Retro-Cabrio auf BMW 1er-Basis