Abgastest auf der Straße, BMW X5, AMS2515 Hans-Dieter Seufert

Glaubwürdigkeit der Autobauer

Alle deutschen Hersteller haben massiv verloren

Die Glaubwürdigkeit aller deutschen Autohersteller ist durch den Dieselskandal stark gesunken. In einer Umfrage von auto motor und sport unter 1.118 autofahrenden Lesern gab es vor allem im April einen massiven Einbruch.

Am wenigsten Vertrauen haben Autofahrer derzeit in die Marken VW (30 %) und Audi (47 %). Dabei hatte sich VW von Oktober 2015 bis März 2016 von 33 auf 39 % Zustimmung wieder leicht erholt. Doch die Zuspitzung des Dieselskandals hat jetzt zu einem erneuten Einbruch um neun Prozentpunkte geführt. Noch schlimmer war der Rückgang bei VW-Tochter Audi von 59 % im März auf 47 % im April.

Auch Premiummarken betroffen

Ebenfalls stark verloren haben von März auf April die Marken Ford (von 62 auf 50 %) und Opel (von 63 auf 52 %). Einen starken Rückgang um sogar 15 Prozentpunkte auf 61 % hat VW-Tochter Porsche hinnehmen müssen.

Auch die Premiummarken Mercedes und BMW, die derzeit im Dieselskandal keine Rolle spielen, leiden unter der Verunsicherung der Autofahrer. Mercedes verlor in nur einem Monat von 77 auf 62 %, das Vertrauen in BMW sank von 78 auf 68 %.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Abgastest auf der Straße, Mercedes C-Klasse, AMS2515 auto motor und sport-Diesel-Abgasmessungen Zwei weitere NOx-Sünder erwischt

Jetzt rücken zwei weitere Automarken mit hohen NOx-Werten ihrer...

Mehr zum Thema VW-Abgas-Skandal
VW Passat Variant 2.0 TDI, Frontansicht
Politik & Wirtschaft
Diesel Nachrüstung SCR-Kat VW Passat
Politik & Wirtschaft
Mercedes Stern Logo
Politik & Wirtschaft