DKG für Ford

Debüt im Focus

Foto: Ford

Ford und Getrag entwickeln gemeinsam ein neues Sechsgang-Doppelkupplungs-Getriebe, bei dem zwei im Durchmesser gleich große, in einem Ölbad laufende Lamellenkupplungen hintereinander angeordnet sind.

Vorteil dieses Bauprinzips soll ein besser zu beherrschender Wärmehaushalt sein, als dies etwa beim DSG von VW der Fall ist. Hier sind eine große Kupplung außen und eine kleine innen konzentrisch ineinander verschachtelt. Das Ford-Getrag-Getriebe ist auf Drehmomente von über 400 Newtonmeter ausgelegt und eignet sich daher besonders für die Kombination mit starken Dieselmotoren.

Powershift für Focus-Facelift

Debütieren soll das Powershift genannte Getriebe Ende 2007 im Rahmen eines Focus-Facelifts. Später soll es dann sowohl für die Top-Modelle der Ford-Baureihen Mondeo, Galaxy, S-Max und C-Max als auch in den entsprechenden Schwestermodellen von Volvo, Mazda und Jaguar eingesetzt werden. Auch BMW und Porsche setzen künftig auf Doppelkupplungsgetriebe. Ab 2007 sollen bei BMW die auf automatisierten herkömmlichen Schaltgetrieben basierenden SMG-Getriebe sukzessive durch Doppelkupplungsgetriebe abgelöst werden. Bei Porsche erhält der neue Panamera ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe von ZF.

Neues Heft
Top Aktuell Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019
Beliebte Artikel Doppelkupplungsgetriebe von ZF Schaltmeister VW Touran, Frontansicht Alle VW-Modelle mit Euro 6d-Temp Golf, Touran und T6 jetzt sauber
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden