DKG für Ford

Debüt im Focus

Foto: Ford

Ford und Getrag entwickeln gemeinsam ein neues Sechsgang-Doppelkupplungs-Getriebe, bei dem zwei im Durchmesser gleich große, in einem Ölbad laufende Lamellenkupplungen hintereinander angeordnet sind.

Vorteil dieses Bauprinzips soll ein besser zu beherrschender Wärmehaushalt sein, als dies etwa beim DSG von VW der Fall ist. Hier sind eine große Kupplung außen und eine kleine innen konzentrisch ineinander verschachtelt. Das Ford-Getrag-Getriebe ist auf Drehmomente von über 400 Newtonmeter ausgelegt und eignet sich daher besonders für die Kombination mit starken Dieselmotoren.

Powershift für Focus-Facelift

Debütieren soll das Powershift genannte Getriebe Ende 2007 im Rahmen eines Focus-Facelifts. Später soll es dann sowohl für die Top-Modelle der Ford-Baureihen Mondeo, Galaxy, S-Max und C-Max als auch in den entsprechenden Schwestermodellen von Volvo, Mazda und Jaguar eingesetzt werden. Auch BMW und Porsche setzen künftig auf Doppelkupplungsgetriebe. Ab 2007 sollen bei BMW die auf automatisierten herkömmlichen Schaltgetrieben basierenden SMG-Getriebe sukzessive durch Doppelkupplungsgetriebe abgelöst werden. Bei Porsche erhält der neue Panamera ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe von ZF.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Suzuki Jimny als Wohnmobil Verrückter Trend aus Japan Suzuki Jimny als Campingfahrzeug Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode?
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote