Bernd Schneider Foto: Wolfgang Wilhelm

DMSB-Umweltpreis für Quantya

Bernd Schneider erhält höchste DMSB-Auszeichnung

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr die Meisterehrung des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund e. V.) während der Essen Motor Show statt. Geehrt wurde unter anderem Bernd Schneider.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde der 44-jährige Bernd Schneider, in seiner Karriere unter anderem fünf Mal DTM-Meister, mit dem DMSB-Pokal, der höchsten Auszeichnung im Deutschen Motorsport, ausgezeichnet

Verleihung des DMSB-Umweltpreises

Bernd Schneider hat nach dem Ende dieser Saison seinen Rücktritt als aktiver Rennfahrer erklärt. Als der Saarländer auf die Bühne gebeten wurde, durfte er sich über minutenlange stehende Ovationen freuen. 

Aber nicht nur die erfolgreichsten deutschen Motorsportler wurden geehrt. Seit Jahren ist nämlich die Verleihung des DMSB-Umweltpreises ein wichtiger Bestandteil der Meisterfeier. Schon seit 2001 schreibt der DMSB den mit 5.000 Euro dotierten Preis für "hervorragende Leistungen zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen sowie zur Förderung der Umweltverträglichkeit des Motorsports" aus.

Preisträger in diesem Jahr wurde die Firma Kom GmbH, der deutsche Importeur des schweizer Unternehmens Quantya, die sich der Entwicklung eines elektro-getriebenen Motocross- Bikes verschrieben hat und mittlerweile ausgezeichnete Ergebnisse - und stetig steigende Absatzzahlen - vorweisen kann.

Dr. Karl-Friedrich Ziegahn hielt als Vorsitzender des DMSB-Umweltausschusses die Laudatio und unterstrich einmal mehr die Notwendigkeit, sich im Motorsport verstärkt um alternative Antriebskonzepte zu bemühen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Autoreise
Tesla Roamer
E-Auto
VW T2 Einzeltest
Oldtimermarkt
Automotive Resort Bicester Motion
Startups