Dodge Challenger-Revival

Foto: Dodge 5 Bilder

Der US-Hersteller Dodge lässt zur Detroit Auto Show im Januar die Muscle Car-Ikone Challenger wiederauferstehen. Das Concept Car Dodge Challenger soll den erfolg der Hemi-Motoren fortschreiben.

Die moderne, um rund zehn Zentimeter gekürzte Plattform teilt sich der bärenstarke Challenger mit dem Magnum, dem Charger und dem Chrysler 300C. Optisch nimmt die Neuauflage des Zweitürers mit der langen Haube und dem kurzen Stummelheck allerdings starken Bezug auf das Ur-Modell des Challengers von 1970. Mit einem Radstand von 2,95 Meter ist der Neue dabei aber länger und auch breiter als das Original.

Auch leistungsmäßig steht die Neuauflage dem Original in nichts nach. Ein 6,1-Liter-Hemi-V8 liefert 425 PS und beschleunigt das Conceptcar mit seinem manuellen Sechsganggetriebe in knapp 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h. Als Höchstgeschwindigkeit sollen satte 280 km/h möglich sein.

Vorne rollt der Challenger auf 20 Zoll großen Felgen, hinten messen die Räder 21 Zoll im Durchmesser, was dem Musclecar eine keilförmige Optik einbringt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken