Dodge Challenger-Revival

Foto: Dodge 5 Bilder

Der US-Hersteller Dodge lässt zur Detroit Auto Show im Januar die Muscle Car-Ikone Challenger wiederauferstehen. Das Concept Car Dodge Challenger soll den erfolg der Hemi-Motoren fortschreiben.

Die moderne, um rund zehn Zentimeter gekürzte Plattform teilt sich der bärenstarke Challenger mit dem Magnum, dem Charger und dem Chrysler 300C. Optisch nimmt die Neuauflage des Zweitürers mit der langen Haube und dem kurzen Stummelheck allerdings starken Bezug auf das Ur-Modell des Challengers von 1970. Mit einem Radstand von 2,95 Meter ist der Neue dabei aber länger und auch breiter als das Original.

Auch leistungsmäßig steht die Neuauflage dem Original in nichts nach. Ein 6,1-Liter-Hemi-V8 liefert 425 PS und beschleunigt das Conceptcar mit seinem manuellen Sechsganggetriebe in knapp 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h. Als Höchstgeschwindigkeit sollen satte 280 km/h möglich sein.

Vorne rollt der Challenger auf 20 Zoll großen Felgen, hinten messen die Räder 21 Zoll im Durchmesser, was dem Musclecar eine keilförmige Optik einbringt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote