Dodge Viper auch in Deutschland

Supersportler ab 139.900 Euro

SRT Viper, Heckansicht, Burnout Foto: Hersteller 48 Bilder

Offiziell findet die Dodge Viper ihren Weg nicht ins deutsche Verkaufsprogramm, dennoch müssen Schlangen-Fans hierzulande nicht auf die 641 PS starke Rakete verzichten. Grauimporteure machen es möglich.

Der Münchener US-Car-Spezialist Geiger Cars bietet die neue Dodge Viper jetzt zu Preisen ab 139.900 Euro an. Als Gegenwert erwartet Käufer ein 8,4-Liter großer V10 mit 641 PS und 814 Nm Drehmoment. Damit soll die Dodge Viper in 4 Sekunden auf 100 km/h spurten. Für sportliche Performance sorgen 295er und 355er Breitreifen, Hochleistungs-Bremsen, Differenzialsperre sowie eine Sechsgang-Handschaltung.

Chrysler Viper SRT 3:13 Min.

Lieferbar ist die Dodge Viper SRT zunächst in den Farben Schwarz, Gelb und Rot. Zur Ausstattung gehören unter anderem Xenonscheinwerfer, Leder, Klimaautomatik, Sitzheizung, Tempomat, Memorysitze, Alarmanlage, Soundsystem mit Festplattenradio, eine Rückfahrkamera, ABS und ESP.

In den USA wird die Viper SRT seit November zu Preisen ab umgerechnet 76.000 Euro angeboten. Die GTS-Variante kostet auf dem US-Markt umgerechnet rund 94.000 Euro

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken