Dodge Viper SRT 10 Coupé

Der V10-Zwilling ist da

Foto: Chrysler 3 Bilder

In der dritten Generation zeigt sich die Dodge Viper nun auch als Coupé-Variation auf der Auto Show in Detroit. Dabei soll das Coupé nicht eine Kopie des Cabrios mit festem Dach sein, obwohl beide Modelle über den 8,3 Liter großen V10-Motor mit 500 PS und einem maximalen Drehmoment von 712 Nm verfügen.

Auch die Spurtzeiten von unter vier Sekunden bleiben gegenüber dem Cabrio gleich. Was also zeichnet das Coupé aus, außer Konkurrenz in den eigenen Reihen? Frontspoiler, Türen, Kotflügel und Motorhaube teilen sich die Zwillinge noch. Ansonsten erhielt das heckgetriebene Dodge Viper SRT 10 Coupé eine neue Frontscheiben-Umrandung, neue Seitenscheiben, einen modifizierten Heckspoiler, eine neue Heckklappe, diverse Zierleisten und neue Rücklichter.

Double-Bubble-Dach und Sportbremsanlage

Da die Amerikaner aus einem Cabrio ein Coupé aufgebaut haben, also den umgekehrten als üblichen Weg beschritten, konnte die Karosse in Sachen Torsionssteifigkeit nochmals zugelegen. Auch bei der Aerodynamik konnten die Ingenieure durch die abfallende Dachlinie und den Heckspoiler einen hohen Anpressdruck erzeugen, der das Viper-Coupé bei hohen Geschwindigkeiten auf die Straße drücken soll.

Für eine entsprechende Verzögerung sorgt eine Bremsanlage mit ABS und 355 Millimeter großen Bremsscheiben rundum, in die sich Doppelkolben-Bremssättel verbeißen. Nach Firmenangaben soll das Coupé von 100 km/h in weniger als 30,5 Meter zum Stillstand kommen. Den Kontakt zur Straße halten 18 Zoll große Leichtmetallfelgen an der Vorderachse und 19-Zöller an der Hinterachse. Sie sind bestückt mit Michelin-Pneus der Größe 275/35 beziehungsweise 345/30, die über Notlaufeigenschaften verfügen. Reifendrucksensoren in den Ventilschäften informieren den Fahrer bei niedrigem Reifendruck.

Für den Komfort der beiden Passagiere wurde das aus der Viper GTS bekannte Double-Bubble-Dach für mehr Kopffreiheit integriert. Ansonsten bleibt es im Innenraum, der in zwei Farbtönen gehalten ist, sportlich spartanisch.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker