Down Under

Holden-Flotte aufgerüstet

Foto: GM 11 Bilder

Die australische GM-Tochter Holden hat nach sechsjähriger Planungszeit die vierte Generation der Commodore-Baureihe vorgestellt. Zeitgleich feierten die neuen Modelle Statesman und Caprice ihr internationales Debut.

Dabei wurde vor allem die Motorenpalette um leistungsstärkere V6- und V8 Motoren erweitert. So steigt das Leistungsspektrum der beiden 3,6-Liter-V6-Varianten im Commodore auf 245 PS und 330 Nm beziehungsweise 265 PS und 340 Nm. Der Output des 6,0-Liter-V8-Aggregats wird ebenfalls verbessert - ein Plus von knapp 14 PS und 20 Nm auf kraftvolle 367 PS und ein maximales Drehmoment von 530 Nm bei 4.400/min. Geplant ist auch eine bi-valente Version des V6-Antriebs (Gas/Benzin), die in der zweiten Jahreshälfte kommen soll.

Für den Commodore stehen insgesamt drei Automatik- und zwei Schaltgetriebe zur Verfügung. SS, SS V und SV6 kommen mit Sechsgangschaltung, Omega und Berlina mit Viergangautomatik, der Calais erhält eine Fünfgangautomatik. Optional für alle V8-Motoren ist das neue Sechsgang-Automatikgetriebe aus der konzerninternen Cadillac- und Corvette-Schublade.

Zu den serienmäßigen Sicherheitsfeatures zählen ESP, Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbags. Vorhangairbags sind für alle Modelle erhältlich (Standard im SS V, Calais and Calais V, optional im Omega, Berlina, SV6 and SS).

Weitere Ausstattungsdetails beinhalten Klimaanlage, Parkassistent, Multi-Funktions-Display, Bluetooth (Serie außer beim Omega), DVD System, MP3 Plug Ins, sowie integriertes Navigations- und Telematiksystem (Ende 2006). Verkauft wird die neue Commodore-Generation ab August 2006.

Im Statesman und Caprice verrichten ebenfalls der 265 PS starke 3,6-Liter-V6 und der Sechsliter-V8 ihren Dienst. Beide Fahrzeuge werden ab September bei den australischen Händlern stehen.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht Die ganz große Nummer Mercedes GLC Coupé Neues Mercedes GLC Coupé (2019) So kommt Daimlers SUV-Coupé im Sommer
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken