DSK auf der Essen Motor Show 2010

DSK-Messeauftritt im Zeichen des Grafen

Essen Motor Show 2009 - Messe-Impressionen Foto: Rossen Gargolov 145 Bilder

Auf der Essen Motor Show lädt der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. alle Motorsportbegeisterten zum traditionellen Saison-Abschluss ein. Der DSK-Messeauftritt steht in diesem Jahr im Zeichen des Wolfgang Graf Berghe von Trips, dessen Todestag sich 2011 zum 50. Mal jährt.

Vom 27. November bis zum 5. Dezember 2010 trifft sich wieder einmal alles, was in der Motorsport- und Tuning-Welt Rang und Namen hat, in Essen. Bei der Essen Motor Show - der Messe schlechthin für Motorsport, Tuning und sportliche Fahrzeuge. Auch der DSK ist wie immer in tragender Rolle dabei und hat seinen diesjährigen Motorshow-Auftritt unter ein ganz besonderes Motto gestellt.


DSK auf der Essen Motor Show 2009: DSK-Saisonabschluss auf der Messe 2:16 Min.

DSK widmet Messeauftritt Graf Berghe von Trips

Anlässlich des Todestages von DSK-Mitbegründer Wolfgang Graf Berghe von Trips, der sich am 10. September 2011 zum 50. Mal jährt, wird der DSK seinen Messeauftritt dieses Jahr ganz in das Zeichen des Grafen stellen. Schließlich war es 1958 eine kleine Gruppe von Auto- und Motorsportbegeisterten rund um Wolfgang Graf Berghe von Trips, die den DSK gründete.

Das Ziel: mehr Sicherheit im Motorsport. Mit dem ersten Rettungswagen an einer Rennstrecke zu Beginn der Siebziger setzte der DSK Maßstäbe, denn was heute bei jeder Slalom-Veranstaltung Brauch ist, war damals alles andere als normal.
Am Engagement hat sich bis heute nichts geändert, auch wenn die aktuellen Sicherheitsstandards Welten von den damaligen entfernt und mit denen von einst nicht mehr zu vergleichen sind. Doch trotz aller Fortschritte. Es gibt immer noch etwas zu verbessern. Darüber hinaus setzt sich der DSK - damals wie heute - für die gleichen Ziele ein: Er fördert den Breitensport, ist kritischer Beobachter der Sporthoheit und leistet seit vielen Jahren konsequente Umweltarbeit.

Der DSK setzt sich für das Thema Sicherheit ein

Zu Zeiten der DSK-Gründung hingegen war Sicherheit im Rennsport noch kein Thema. Doch die Popularität des Grafen als Formel-1-Star half in den wenigen Jahren, die ihm nach der Gründung noch bleiben sollten, die Öffentlichkeit zum ersten Mal für diese Thematik zu sensibilisieren. Und genau aus diesem Grunde wird der diesjährige Auftritt auf der Essen Motor Show Wolfgang Graf Berghe von Trips gewidmet. Denn die Arbeit, die damals von ihm und seinen Mitstreitern angestoßen wurde, wird vom DSK bis heute in seinem Sinne fortgesetzt.

Den Stand des DSK finden Mitglieder und Interessierte wie schon im vergangenen Jahr in Halle 6 (Standplatz 515). Und wie gewohnt werden sich dort über die gesamte Messe hinweg immer wieder bekannte Motorsportler treffen, um über ihren Sport, seine Vergangenheit und seine Zukunft zu diskutieren. Darüber hinaus gibt es in Halle 7 auf der Indoor-Strecke noch mehr Action zu sehen als in den Vorjahren - also auch ein absolutes Muss für jeden Besucher.

Preisnachlass für DSK-Mitglieder

Und für die Mitglieder sind die Tickets natürlich wieder vergünstigt. Statt 15 Euro müssen sie nur 13 bezahlen. Ganz wichtig: DSK-Mitgliedsausweis mitbringen, nur dann gibt’s den Rabatt - dafür aber erstmalig auch an allen Kassenhäuschen.


Live Abstimmung 0 Mal abgestimmt
Gehen Sie zur Essen Motor Show?
lass ich mir nicht entgehen!
... nicht mein Ding
hab was besseres vor
weiß noch nicht
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Aurus Senat Cabrio Aurus Senat Cabrio Offener russischer Luxusliner Tesla Model S gepanzert von Armormax Gepanzertes Tesla Model S von Armormax Mit Pistole und Gewehr gegen den großen Tesla
Sportwagen Erlkönig Mercedes-AMG Mulette (Mercedes SL) Mercedes SL (2021) erwischt AMG entwickelt den nächsten Mercedes-Roadster Aston Martin DBS Superleggera Volante Aston Martin DBS Superleggera Volante (2019) Supersport-Cabrio mit 725 PS
SUV Jeep Gladiator Rubicon 2020 Fahrbericht Jeep Gladiator (2020) im Fahrbericht So fährt der neue Jeep-Pickup LUMMA CLR G770 Mercedes G-Klasse Lumma CLR G770 Breitbau für die Mercedes G-Klasse
Anzeige