Dubuc Motors Tomahawk Dubuc Motors
Dubuc Motors Tomahawk
Dubuc Motors Tomahawk
Dubuc Motors Tomahawk
Dubuc Motors Tomahawk
Dubuc Motors Tomahawk 7 Bilder

Dubuc Motors Tomahawk

Elektrosportler aus Kalifornien

Aus Kalifornien stammt ein neues Elektrosportwagen Projekt, das 2017 auf den Markt kommen soll. Das Konzept für den Dubuc Motors Tomahawk steht schon, jetzt soll Geld für die Umsetzung gesammelt werden.

Der Tomahawk von Dubuc Motors soll zu den spurtstärksten Sportwagen der Welt zählen. Für den Spurt von Null auf 60 Meilen (96 km/h) werden 3,0 Sekunden angegeben. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 260 km/h liegen. Je zwei Elektromotoren an beiden Achsen sollen für Allradantrieb sorgen. Die Reichweite mit einer Batterieladung soll bis zu 480 km betragen.

Dubuc Motors Tomahawk soll 2017 antreten

Beim Design setzt der Dubuc Motors auf üppige formen, ein Panorama-Dach sowie nach oben öffnende Türen im Lamborghini-Stil. Das Bedienkonzept besteht natürlich aus Touchscreens und Sprachsteuerung. Der Tomahawk kann sich auch umfangreich vernetzen, online updaten und mit diversen Systemen den Insassenschutz verbessern.

Das Chassis des Tomahawk besteht aus einem Aluminium-Monocoque, die Aluminium-Karosserie wird geklebt. Beim Fahrwerk setzt Dubuc Motors auf eine einstellbare Luftfederung. Ausgelegt als 2+2-Sitzer soll der Tomahawk auch ausreichend Platz für das Gepäck der Passagiere bieten.

Geht es nach der Planung der Dubuc Motors-Macher, so soll der erste Tomahawk bereits 2017 auf die Straßen rollen. Aktuell sammelt das Unternehmen aber noch per Crowdfundig ein Startkapital in Höhe von 25 Millionen Dollar.

Sportwagen E-Auto Porsche Taycan Getarnt Testfahrt Rennstrecke Aufmacher Porsche Taycan (2020) Das sind die technischen Daten

Vom Elektrosportwagen gibt es nun die technischen Daten und den Preis.

Mehr zum Thema Elektroauto
BMW iNext Prototyp
E-Auto
Mercedes EQV Premiere
E-Auto
Kalaschnikow Ovum UV-4 Taxi
E-Auto