Edeka

Wieder Fiat im Angebot

Zum Ärger des Autoherstellers Fiat bietet die Einzelhandelskette Marktkauf vom kommenden Montag (20.9.) an wieder Wagen der italienischen Marke an.

In ihren Großflächenmärkten werde die zur Edeka-Tochter AVA gehörende Kette den Fiat-Kombi in zwei Versionen verkaufen, teilte die AVA am Freitag in Bielefeld mit. Die Wagen mit Tageszulassung vom Herbst 2003 stammten von einem Importeur. Der Preisvorteil liege bei bis zu 28 Prozent, hieß es.

Ein Fiat-Sprecher betonte in Frankfurt/Main, dass der Autohersteller "weder involviert, noch darüber informiert" sei. Fiat lehne die Aktion ab. "Wir sind daran interessiert, unsere Vertriebsaktivitäten über das autorisierte Händlernetz abzuwickeln."

Marktkauf und andere Anbieter wie Schlecker, Quelle und Edeka hatten bereits in der Vergangenheit zeitweise Auto-Angebote ins Sortiment genommen, um das Verbraucherinteresse zu erregen. Bei den Herstellerfirmen war dies auf teilweise massiven Widerstand gestoßen. So hatte Fiat der Drogeriekette Schlecker mit Klage gedroht und war auch gegen Edeka in einem anderen Fall juristisch vorgegangen.

Neues Heft
Top Aktuell 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Beliebte Artikel Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507