Ein Colt für wenig Felle

Foto: Mitsubishi 2 Bilder

Der neue Mitsubishi Colt CZ3, die dreitürige Variante des japanischen Kleinwagens, startet ab Anfang März zu Preisen ab 9.990 Euro bei den Händlern. Die Motorenpalette des dreitürigen Colt umfasst einen 75 PS starken Dreizylinder mit 1,1-Liter Hubraum und 100 Nm, einen 1,5-Liter-Vierzylinder mit 109 PS und 145 Nm sowie ein 95 PS starkes 1,3-Liter-Aggregat mit 125 Nm, ebenfalls mit vier Zylindern.

Letzteres wird mit dem automatisierten Sechsgang-Schaltgetriebe "All-shift" angeboten.
Das Basistriebwerk beschleunigt den Colt in 12,9 Sekunden auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h, bei einem Durchschnittsverbrauch von 5,5 Liter auf 100 Kilometer. Die 95 PS-Version spurtet in 11,0 Sekunden auf 100 km/h und erreicht 180 km/h Topspeed. Hier sollen im Schnitt sechs Liter durch die Einspritzdüsen laufen. Das 109 PS-Modell, das erst ab September verfügbar ist, sprintet in 9,8 Sekunden auf 100 km/h, rennt maximal 190 km/h schnell und konsumiert dabei im Schnitt 6,1 Liter auf 100 Kilometer.

Im Diesel-Segment besteht die Wahl zwischen zwei 1,5 Liter Motorvarianten mit drei Zylindern. Sofort verfügbar ist die Variante mit 95 PS und 210 Nm, die den Colt in 9,9 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h und einen Verbrauch von 4,8 Liter auf 100 Kilometer ermöglicht. Ab September ergänzt dann eine 68 PS-Version mit 160 Nm die Dieselpalette. Dieser verbraucht im Schnitt 4,6 Liter, rennt in 14,4 Sekunden auf 100 km/h und offeriert eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.

Topmodell der Baureihe ist ein 1,5-Liter-Turbo mit 150 PS und 210 Nm Drehmoment. Dieser rennt 210 km/h schnell und spurtet in 8,0 Sekunden von Null auf 100 km/h. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 6,8 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Angeboten wird der Colt CZ3 1.1 zu Preisen ab 9.990 Euro, der 1,3-Liter startet bei 11.490 Euro, der 1,5 Liter bei 13.990 Euro. Das turbogetriebene Topmodell kostet ab 18.490 Euro. Die Dieselpreise beginnen bei 12.490 Euro für den schwächeren Selbstzünder und bei 14.990 Euro beim starken Diesel.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS (2018) Power-SUV mit Nürburgring-Rekord
Beliebte Artikel Mitsubishis neues Sportgerät Giacuzzo Mitsubishi Colt Scharfe Waffe
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars