Einkaufskosten ließen Benzinpreis klettern

Foto: dpa

Der Preis für Eurosuper in Deutschland ist im August 2003 auf durchschnittlich 110,8 Cent gestiegen. Dies ist nach Angaben des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) in Hamburg vom Montag (1.9.) eine Steigerung von zwei Cent pro Liter gegenüber dem Vormonat.

Der Dieselpreis lag mit 87,8 Cent pro Liter anderthalb Cent über dem Juli-Wert. Als Grund für den Anstieg der Tankstellenpreise gibt der Verband feste Notierungen im August auf dem Rotterdamer Produktenmarkt. Die Einkaufskosten für Eurosuper stiegen um gut zwei Cent auf 22 Cent pro Liter - ein Plus von über zehn Prozent. Diesel kostete am Rotterdamer Markt mit 19,3 Cent pro Liter einen Cent mehr als im Vormonat.

81 Cent pro Liter gehen an Vater Staat

"Der steigende Warenwert treibt auch den Steueranteil am Benzinpreis weiter hoch: Mineralöl- und Mehrwertsteuer bescheren dem Staat an jedem Liter verkauften Benzins fast 81 Cent Einnahmen. Drei Viertel des Benzinpreises sind Steuern,“ erläutert Peter Schlüter, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirschaftsverbandes (MWV). In genauen Zahlen für den Augustpreise: 65,5 Cent pro Liter Eurosuper nimmt Vater Staat an Mineralölsteuer, bei 15,3 Cent liegt die Mehrwertsteuer-Satz.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote