Elektro-Smart

Lithium-Ionen-Batterie kommt von Tesla

Smart Fortwo electric drive Foto: Smart 5 Bilder

Daimler wird die nächste Batteriegeneration für den Elektro-Smart nach Informationen der "Stuttgarter Zeitung" vom US-Unternehmen Tesla Motors Inc. beziehen. Tesla liefere eine Lithium-Ionen-Batterie, die leistungsfähiger sei als der bisherige Energiespeicher des Zweisitzers, berichtet die Zeitung am Donnerstag (15.1.).

Bereits vor zwei Jahren waren demnach Daimler-Emissäre nach San Carlos im kalifornischen Silicon Valley gereist, um sich umzusehen, was Tesla zu bieten hat.  

10 Jahre Smart (1997-2007 7:18 Min.

Das Pionierunternehmen Tesla aus dem Herzen der amerikanischen Computer- und Softwarebranche habe bereits einen Sportwagen entwickelt, der mit Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet ist. 

In diesem und im kommenden Jahr sollen 1.000 dieser Elektroautos von Smart produziert werden, danach könnten nach den Vorstellungen des amerikanischen Unternehmens Zehntausende dieser Wagen verkauft werden, wie das Blatt weiter schreibt. In London läuft bereits ein Flottenversuch mit einem Elektro-Smart. Diese Kleinwagen haben aber noch eine sogenannte Zebra-Batterie, die aus den 90er Jahren stammt.

Daimler wolle nun eine Kleinserie dieser Zweisitzer starten, die mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet ist.

Neues Heft
Top Aktuell sport auto 12/2018 - Heftvorschau Neues sport auto 12/2018 Supertest mit Hochdrehzahl-V10
Beliebte Artikel BMW X6 Hybrid Alternative Antriebe Konzept-Überblick Smart Fortwo electric drive Smart Fortwo electric drive US-Markteinführung ab 2010
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden