Steckdose, Stecker, Elektroauto dpa
Elektro-Infrastruktur
Elektro-Infrastruktur
Elektro-Infrastruktur
Elektro-Infrastruktur 8 Bilder

Elektroautos - Diskussion um Kaufhilfen

Ramsauer gegen Kaufhilfe für E-Autos

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will das Elektroauto in Deutschland voranbringen, vorerst jedoch auf staatliche Kaufhilfen verzichten. "Von Kaufprämien halte ich nichts", sagte der Minister dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

"Es ist noch nicht einmal klar, welche Technologie sich durchsetzt und wie hoch der Preis liegt", sagte Ramsauer.

Zunächst müsse weiter getestet werden. "Wir haben mittlerweile rund 150 Einzelprojekte in acht Modellregionen genehmigt." Ziel sei es, die Anforderungen an ein Elektroauto zu testen und die beste und effizienteste Technologie zu finden. "In dieser Phase will ich keine Chancen durch Regularien oder verfrühte staatliche Festlegungen vertun."
 
Das Thema Elektromobilität wird auch bei der Verkehrsminister-Konferenz der Bundesländer an diesem Mittwoch in Bremen eine Rolle spielen, zu der Ramsauer eingeladen ist.

Grüne fordern Förderung

Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, die Umstellung auf Elektro-Autos zu beschleunigen. "Wir schlagen ein Zehnjahresprogramm vor, durch das die Elektrotechnologie von Hybrid- und Elektrofahrzeugen massiv gefördert wird", sagte der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Winfried Hermann, der "Berliner Zeitung". Dafür sollten rund fünf Milliarden Euro investiert werden. Für den Kauf klimafreundlicher Fahrzeuge solle es finanzielle Anreize geben. Wer ein besonders umweltfreundliches Auto erwerbe, solle "anfangs mit einem Zuschuss von bis zu 5.000 Euro rechnen" können, sagte Hermann dem Blatt.
 
Auf diese Weise wollten die Grünen erreichen, dass bis 2020 mindestens zwei Millionen Elektro- und Hybridfahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs seien - das doppelte, was die damalige rot-grüne Bundesregierung 2009 als Ziel ausgegeben hatte. In wenigstens 100 Städten solle der öffentliche Nahverkehr komplett auf erneuerbare Energien umgestellt werden, so die Forderung der Grünen. Die Deutsche Bahn solle bis spätestens 2030 nur noch mit Öko-Strom fahren.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige 04/2019, Buick Encore Buick Encore und Encore GX Neue SUVs debütieren auf der Shanghai Auto Show

Beide haben denselben Namen, basieren aber auf verschiedenen Plattformen.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Erlkönig Mercedes C-Klasse
Neuheiten
Opel Corsa-e Rally
Mehr Motorsport
Hyundai Elektroauto Konzept 45
E-Auto