Elektromobilität

Bosch startet E-Bike-Produktion

Bosch Firmenlogo Foto: Bosch

Der Autozulieferer Bosch will schon in diesem Frühjahr vom Megatrend Elektrofahrräder profitieren. Im französischen Werk Mondeville in der Normandie sei die Produktion von Antrieben für sogenannte E-Bikes angelaufen, teilte die Robert Bosch GmbH am Donnerstag (27.1.) mit.

Die Auslieferung an bislang 13 Fahrradhersteller mit 16 Marken - aus Deutschland und anderen europäischen Ländern - werde noch im Februar starten. Zum Saisonstart sollen die ersten E-Bikes mit Bosch-Antrieb in den Handel kommen.

Autohersteller wollen E-Bikes anbieten

Bosch sieht seinen Kunden bei den Anbietern von Fahrrädern im Spektrum von 1.500 bis 2.000 Euro. Längst habe das E-Bike das Image eines Senioren-Rades überwunden. "E-Bikes sind etwa auch für junge Leute geeignet, die morgens zur Arbeit radeln wollen, ohne völlig verschwitzt anzukommen", sagte ein Sprecher. Zudem gebe es bei Autoherstellern derzeit Überlegungen, zu ihren Wagen passende E-Bikes anzubieten. Die Reichwerte der E-Bikes ohne Aufladen der Lithium- Ionen-Batterie beträgt bis zu 120 Kilometer, das Spitzentempo je nach Unterstützungsgrad bis zu 25 Stundenkilometer.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken