Emirat Abu Dhabi ist heiß auf VW

Foto: VW

Update ++ weitere Meldungen++ Das Emirat Abu Dhabi will Großaktionär beim Autohersteller Volkswagen werden. Das Interesse Abu Dhabis sei es, über eine staatliche Investmentgesellschaft in einem "mehrstufigen Umsetzungsprozess letztlich Aktionär der Volkswagen AG zu werden", sagte VW-Chef Bernd Pischetsrieder am Donnerstag (22.4.) auf der Hauptversammlung in Hamburg laut vorab verbreitetem Redemanuskript.

Ein VW-Sprecher sprach von einem möglichen Großaktionär Abu Dhabi. Das Interesse stehe im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit mit VW beim Kauf der Leasinggesellschaft LeasePlan. Abu Dhabi gehört zu den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Zudem bekräftigte Pischetsrieder, Volkswagen wolle 2004 das operative Ergebnis des Vorjahres von rund 2,5 Milliarden Euro vor Sondereinflüssen übertreffen. Allerdings werde das operative Ergebnis des ersten Quartals 2004, auch im Vergleich zum Vorjahr, "miserabel werden". Dies hatte Pischetsrieder bereits Anfang März angekündigt.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Beliebte Artikel VW Microbus, C1, Roadster und Co. auf dem Prüfstand VW USA Absatzschub durch Rabatte und neue Modelle
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu