Erfolg trotz Chaos um E10

Gewinne bei Biosprit-Hersteller

E10 Kraftstoff, Biosprit Foto: dpa

Der Bioethanol-Hersteller Crop Energies erwartet trotz des Chaos bei der E10-Einführung weitere Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis.

Allerdings werde das Wachstum moderater ausfallen als im Boomjahr 2010/2011, wie die Südzucker-Tochter am Donnerstag (12.5.)  in Mannheim mitteilte. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen sein operatives Ergebnis auf 45,9 Millionen Euro fast vervierfacht.

Der Umsatz stieg um 26 Prozent auf 472,8 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Crop Energies mit 28,3 Millionen Euro mehr als sechsmal soviel wie im Vorjahr (4,4 Millionen Euro).

Nachfrage nach E10 wird steigen

Das kräftige Wachstum sei vor allem auf die gestiegene Produktion von Bioethanol zurückzuführen. Die Nachfrage werde weiter steigen, sagte das Unternehmen voraus.

Gelassen reagierte der Bioethanol-Hersteller auf das Chaos bei der Einführung des Biosprits E10. Der Kraftstoff sei in Deutschland nach nur drei Monaten weiter verbreitet als in Frankreich, wo E10 seit zwei Jahren angeboten werde.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken