E10 Kraftstoff, Biosprit dpa

Erfolg trotz Chaos um E10

Gewinne bei Biosprit-Hersteller

Der Bioethanol-Hersteller Crop Energies erwartet trotz des Chaos bei der E10-Einführung weitere Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis.

Allerdings werde das Wachstum moderater ausfallen als im Boomjahr 2010/2011, wie die Südzucker-Tochter am Donnerstag (12.5.)  in Mannheim mitteilte. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen sein operatives Ergebnis auf 45,9 Millionen Euro fast vervierfacht.

Der Umsatz stieg um 26 Prozent auf 472,8 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Crop Energies mit 28,3 Millionen Euro mehr als sechsmal soviel wie im Vorjahr (4,4 Millionen Euro).

Nachfrage nach E10 wird steigen

Das kräftige Wachstum sei vor allem auf die gestiegene Produktion von Bioethanol zurückzuführen. Die Nachfrage werde weiter steigen, sagte das Unternehmen voraus.

Gelassen reagierte der Bioethanol-Hersteller auf das Chaos bei der Einführung des Biosprits E10. Der Kraftstoff sei in Deutschland nach nur drei Monaten weiter verbreitet als in Frankreich, wo E10 seit zwei Jahren angeboten werde.

Zur Startseite
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Mercedes SLC R 172 Final Edition (2019) Sondermodell zum Produktionsende Mercedes SLC Final Edition

Zum Produktionsende des SLC bringt Mercedes die Final Edition

Mehr zum Thema E10
12/2018, VW R33 BlueDiesel
Alternative Antriebe
Volvo S90 Ambience Concept
Verkehr
Ausschlaggebend ist der angezeigte Preis an der Zapfsäule.
Verkehr