Erling-Klinger

Umsatzplus und neuer Vorstandschef

Der Spezialist für Motordichtungen, Elring-Klinger AG in Dettingen (Kreis Reutlingen), hat im ersten Quartal beim Umsatz um 8,7 Prozent auf 117,4 Millionen Euro und beim Überschuss um 21,5 Prozent auf 11,3 Millionen Euro zugelegt.

Der weltweit agierende Automobilzulieferer profitiere von einem ungebrochenen Dieselboom, sagte der scheidende Vorstandsvorsitzende Helmut Lerchner am Mittwoch (2.6.) in Stuttgart auf der Hauptversammlung. Der Konzernumsatz mit Elring-Klinger war im Jahr 2003 um 6,2 Prozent auf 416,8 Millionen Euro und der Jahresüberschuss um 34,3 Prozent auf 27,2 Millionen Euro gestiegen.

Lerchner wird sich am 31. Juli altershalber aus dem Vorstand zurückziehen und in den Aufsichtsrat wechseln. Der neue Vorstandsvorsitzende Sebastian Merz (46) kommt vom
Automobilzulieferer Hella KG. Die Aktionäre stimmten am Mittwoch einer Verdoppelung des Grundkapitals aus Gesellschaftsmitteln auf 57,6 Millionen Euro zu. Für das Gesamtjahr erwartet Elring.Klinger weiterhin "erfreuliche Zuwächse in Umsatz und Ertrag".

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Zulieferer in der Rohstoff-Klemme Hersteller sollen mitzahlen VDA Auto-Zulieferer profitieren von globalem Wachstum
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden