02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf BMW
02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf
02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf
02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf
02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf 29 Bilder

BMW X3-Facelift auf dem Genfer Autosalon

Ein bisschen Optik, ein wenig Technik

2010 ging die zweite Generation des BMW X3 an den Start. Für 2014 erhält der SUV eine dezente optische Überarbeitung außen und innen sowie neue Motoren. Premiere feiert das Facelift auf dem Genfer Autosalon.

Zur Modellpfelge am BMW X3 zählen neu gezeichnete Hauptscheinwerfer, die nun wahlweise auch in Voll-LED-Technik geordert werden können. Retuschiert wurde auch der Kühlergrill, der nun eine markantere Doppelniere trägt. Obligatorisch für ein Facelift sind auch neu gezeichnete Schürzen an Front und Heck, die den BMW X3 um insgesamt drei Zentimeter in der Länge wachsen lassen. Als weitere Veränderung bekommt der BMW X3 Seitenblinker in die Außenspiegelgehäuse montiert. Zudem wurden das Design der Aluminium-Leichtmetallfelgen aufgefrischt und die Farbpalette der Außenlackierungen erweitert.

BMW X3 mit stärkeren Vierzylinder-Dieseln

Den Innenraum des BMW X3 werten neue Chromapplikationen, ein neues Klimaanlagen-Display sowie neue Cupholder mit verschiebbarer Abdeckung in der Mittelkonsole auf. Hinzu kommen neue Polsterdessins und Interieurleisten. Neu ist auch das Ausstattungspaket X-Line, das unter anderem an metallisch glänzenden Einsätzen in den Stoßfängern, Spangen in den Lufteinlässen in Aluminium satiniert Optik sowie die rein optischen Unterfahrschutzelemente vorne und hinten sowie exklusiven 18- und 19-Zoll-Leichtmetallrädern erkennbar ist.

Zudem hat BMW die Optionsliste für den BMW X3 um einige Positionen ausgebaut. Für die Heckklappe gibt es nun einen Smart Opener und für mehr Ordnung ein neues Ablagenpaket.

Nachgelegt hat BMW beim Motorenportfolio des BMW X3. Der Zweiliter-Vierzylinder-Turbodiesel im X3 xDrive 20d legte auf nun 190 PS und 400 Nm zu, im X3 sDrive 18d stehen zukünftig 150 PS zur Verfügung. Weitere Hinterradantriebsalternative ist der X3 20i, der wahlweise alle vier oder eben nur zwei Räder antreibt. Alle anderen Motorversionen setzten generell auf Allradantrieb. Alle Motoren wurden zudem in Sachen Verbrauch und Abgasverhalten weiter optimiert. Die Euro 6 erfüllen nun alle Triebwerke.

Auf den neusten Stand gebracht wurde auch das Connected Drive-System im BMW X3. So gehören jetzt unter anderem der iDrive Controller mit integriertem Touchpad, der Parkassistent, ein BMW Head-Up Display, ein Fernlichtassistent und der Driving Assistent Plus, ein aktiver Tempomat mit Stop & Go-Funktion und präventivem Fußgängerschutz zum Paket.

Seine Premiere feiert der neue BMW X3 auf dem Genfer Autosalon. In den Handel kommt er ab April. Preise wurden noch nicht genannt.

SUV Tests Audi Q5, BMW X3, Mercedes GLK, Heckansicht Audi Q5, BMW X3, Mercedes GLK im Vergleich SUV mit Mittelklasse-Ambitionen

Wenn es dann noch mal etwas fescher sein soll als C-Klasse, 3er oder A4:...

BMW X3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über BMW X3
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Polestar 2
E-Auto
Lamborghini Veneno Roadster, Bonhams-Versteigerung, Genf 2019
Sportwagen
09/2019, Rimac C_Two Crashtest
E-Auto