Erlkönig Porsche 911 Targa GTS Stefan Baldauf
Erlkönig Porsche 911 Targa GTS
Erlkönig Porsche 911 Targa GTS
Erlkönig Porsche 911 Targa GTS
Erlkönig Porsche 911 Targa GTS 40 Bilder

Erlkönige des Monats Juni 2014

Die PS-Zukunft im Testbetrieb

Im Monat Juni 2014 hat unser Erlkönig-Fotograf viele sportliche Modelle vor die Linse bekommen - egal, ob Sportwagen, potente SUV's oder einen leistungsstarken Kombi.

Wenn die Stichwörter Porsche, AMG oder RS fallen, dann dürfte klar sein, hier geht es um Leistung. Aus dem Hause Porsche kommen 2015 der Porsche 911 GTS, der als Coupé, Targa und Cabrio die Lücke zwischen den S-Modellen und dem Turbo beziehungsweise GT3 schließt. 430 PS soll der Porsche 911 GTS entwickeln und optional die Kraft auch auf alle vier Räder leiten. Optisch unterscheidet sich das Modell unter anderem durch die enger zusammengezogenen Auspuffendrohre.

Nummer zwei aus Zuffenhausen: Der Porsche Cayenne. Nahezu ungetarnt ist der SUV unserem Erlkönigjäger vor die Linse gefahren. Die Front zeigt sich mit neuen LED-Scheinwerfern, die Tagfahrleuchten wurden angepasst. Ebenso der Grill sowie die Schürzen rundum. Verlassen muss der 4,8-Liter-V8 den Cayenne S, hier arbeitet ab 2014 der 3,6-Liter-V6 mit 420 PS.

Mercedes mit 2 AMG-Modellen

Stuttgart liefert noch zwei weitere sportliche Modelle, zu erkennen am "AMG"-Schriftzug. So gesellt sich zum M-Klasse Coupé MLC ab 2015 die AMG-Version mit dem bekannten 5,5-Liter-Biturbo-V8 mit 550 PS. Ebenfalls als AMG-Version zu haben, die C-Klasse als Limousine und Kombi. Noch 2014 wird in diesen Modellen der 450 PS starke 4,0-Liter-Biturbo-V8 sein Unwesen treiben.

Sportlich geht es auch bei Audi zu. Die Ingolstädter haben in der Erprobung derzeit den Audi TT als Roadster in der Mache. 2015 soll er dann sein Stoffverdeck dann öffnen dürfen - ansonsten bedient sich der TT Roadster beim geschlossenen Modell. Ebenfalls 2015 ist dann auch das Facelift des Q3 am Start. Q3, hallo, was hat das Modell hier bei den sportlichen Erlkönigen zu suchen? Die Antwort ist ganz einfach und beschränkt sich auf zwei Buchstaben: "RS". Ein bisschen Exterieur-Chichi wird den Audi Q3 RS auszeichnen und damit der Abstand zum potenten GLA 45 AMG mit 360 PS nicht mehr ganz so groß ausfällt, darf der RS Q3 310 PS leisten.

Das alles ist jedoch nichts gegen die ungewöhnliche Buchstaben-Kombination H-u-a-y-r-a - besonders dann, wenn dahinter noch ein vielversprechendes Nürburgring Edition angehängt ist. Dann ist klar, 730 PS reichen nicht. Der Pagani Huayra Nürburgring Edition wird in einer kleinen Auflage von 10 bis 25 Modellen und deutlich mehr als 730 PS an die Startlinie rollen.

Verkehr Verkehr 05/2014 Porsche Cayman GT4 Erlkönig Erlkönige des Monats Mai 2014 Audi R8, BMW M2 und Porsche Cayman erwischt

Die Erlkönige, die unser Fotograf im Mai 2014 abgeschossen hat, zeigen,...

Audi TT
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi TT
Mehr zum Thema Erlkönige
Erlkönig Mercedes-AMG GT R Evo
Neuheiten
Audi RS Q8 Erlkönig
Neuheiten
Nissan Juke Erlkönig Teaser
Neuheiten