Erwischt

Mercedes SLC

Foto: SB-Medien 14 Bilder

Im hintersten Winkel von Kalifornien ist sportauto-online der Supersportwagen Mercedes SLC vor die Linse gefahren. Noch als Viper-Prototyp getarnt, steckt unter der falschen Haut der Mercedes SLC mit seinem 6,2-Liter-Achtzylinder von AMG, der es auf rund 700 PS bringen soll.

Einen ersten richtigen Blick auf den SLC mit Frontmotoranordnung und Heckantrieb wird es jedoch erst auf dem Genfer Auto Salon 2008 geben, dort zeigen die Stuttgarter eine erste Studie. Die Markteinführung wird nicht vor 2010 sein.

Wie der SL, aus dessen neuere Generation der SLC ebenfalls  Innenraum-Baugruppen übernehmen wird, kommt auch der kleine Supersportler mit festem Dach daher. Gefertigt wird der Renner bei der Mercedes-Rennsportabteilung HWA, die auch schon für Modelle wie den CLK-GTR und den CLK-DTM verantwortlich zeichnet.

Ebenfalls unter der Viper-Tarnung ist in den kommenden Wochen ein weiteres Mercedes-Sportgerät in den USA unterwegs. Als Hommage an den 300 Sl wird es 2010 einen Supersportler mit Flügeltüren geben.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote