auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EuroNCAP-Crashtests 2007

Die Bilanz

Foto: EuroNCAP 34 Bilder

Im Jahr 2007 wurden 34 Neuwagen beim EuroNCAP-Crashtest bewertet - die Hälfte davon erreichte die begehrte Auszeichnung "fünf Sterne". Deutlich schlechter ist immer noch der Schutz von Kindern und Fußgängern ausgefallen.

31.12.2007

Beim Insassenschutz gehören zu den sichersten Fahrzeugen in diesem Jahr der Nissan Qashqai (37 Punkte) vor der Mercedes C-Klasse und dem Renault Laguna (beide 36 Punkte), dicht gefolgt vom Kleinwagen Fiat 500 (35 Punkte), der auch die werbewirksamen "fünf Sterne" erreichte, die inzwischen dem Sicherheits-Standard entsprechen und ab 33 Punkten vergeben werden.

Sicherheitsrisiko Chrysler Voyager

Mit Abstand schlechtester Kandidat war der Chrysler Voyager. Der rechtsgelenkte Van aus Amerika versagte beim Crashtest der Vereinigung europäischer Verkehrsministerien, Versicherungen und Automobilclubs - kurz EuroNCAP. Beim Insassenschutz hätten seine 20 Punkte zwar für eine Drei-Sterne-Wertung gereicht, auf Grund der hohen Verletzungsgefahr für den Fahrer durch einen harten Anprall am Lenkrad wurde dem Voyager aber ein Stern aberkannt.

Auf dem vorletzen Platz liegen zwar mit vier Sternen, aber nur 27 erreichten Punkten, der VW Caddy, der Kia Carens und der Daihatsu Materia.

Keine Bestnoten für die Kindersicherheit

Die fünf Sterne-Auszeichnung beim Kinderschutz bleibt unerreicht. Aber den Test mit zwei Kinderdummys, die ein 18 Monate altes und ein drei Jahre altes Kind auf der Rücksitzbank simuliert, konnten in diesem Jahr immerhin 19 Fahrzeuge mit vier Sternen abschließen. Darunter bietet der Nissan X-Trail den besten Schutz und das Schlusslicht der gestesteten Autos bildet der Suzuki Grand Vitara mit drei Sternen. Doch auch 2007 kritisiert die EuroNCAP vielfach Warnhinweise, die nicht deutlich genug oder dauerhaft auf die Gefahr von Beifahrer-Airbags für Babys hinweisen.

Nebenschauplatz Fußgängerschutz

Beim Fußgängerschutz zeigen die getesteten Modelle deutlichen Nachholbedarf. Auch hier fällt wieder der Chrysler Voyager negativ auf, weil er ohne Sternwertung abschneidet. Zwei Drittel der 2007 getestete Fahrzeuge bekommt wenigstens die Hälfte der möglichen vier Sterne, die bisher nur der Citroën C6 im Jahr 2005 erreichte. In diesem Jahr bieten der Honda Civic vor dem Toyota Corolla und dem Honda Legend den besten Schutz für Passanten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 25/2017, Heftvorschau
Heft 25 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG