Europcar kauft 80.000 Autos

Firmen wollen kleinere Wagen

Europcar Logo Foto: Europcar

Europas größter Autovermieter Europcar profitiert von der steigenden Nachfrage nach Firmenmietwagen und will allein in Deutschland 80.000 neue Fahrzeuge kaufen.

"Gerade in Deutschland ist die Zahl der Geschäftsreisen dank der guten Konjunktur stark gestiegen", sagte Europcar-Deutschlandchef Roland Keppler dem "Tagesspiegel". "Davon profitieren wir sehr." 2010 sei der Umsatz in Deutschland um rund fünf Prozent auf 534 Millionen Euro gestiegen. In diesem Jahr wachse man kontinuierlich in dieser Größenordnung, das erste Halbjahr sei gut gelaufen.

Große Limousinen weniger gefragt

Europcar, das 60 bis 70 Prozent seines Umsatzes im Geschäft mit Firmenkunden macht, kauft dem Bericht zufolge im laufenden Jahr insgesamt 80.000 Autos allein in Deutschland. "Nachdem wir die Einkäufe 2009 um circa 20 Prozent reduziert haben, kaufen wir nun wieder stetig und vorsichtig mehr ein." Auch die Flottengröße wachse - 2011 um fünf Prozent. Aktuell habe Europcar in Deutschland mehr als 40.000 Autos zur Verfügung, gruppenweit seien es 193.000 Fahrzeuge.
 
Die Unternehmen mieten nach Kepplers Angaben weniger große Limousinen: "Die Nachfrage ist gesunken. Viele Unternehmen mieten heute eher ein kleineres Auto", sagte der Europcar-Chef.

Neues Heft
Top Aktuell Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Beliebte Artikel Avis logo Avis kauft Avis Autovermieter wieder vereint Sixt Autovermieter erhöht die Preise kräftig
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507