auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ex-Cee´d

Kia goes Cabrio

Foto: Kia 2 Bilder

Kia präsentiert in Genf als Weltpremiere die Cabrio Studie Ex-Cee´d, das erste Werk des neuen Kia-Chefdesigners Peter Schreyer. Er zeichnete auch für den VW New Beetle und den Audi TT verantwortlich.

22.02.2007 Kommentare

Der Kia Ex-Cee´d basiert auf der sportlichen Dreitürer-Variante des Kia Cee´d, die ab Dezember im europäischen Kia-Werk in der Slowakei vom Band rollen wird. 

Die Studie verfügt über den gleichen Radstand und teilt sich auch die Bodengruppe sowie zahlreiche von außen nicht sichtbare Komponenten. Neu sind Teile des Exterieurs - und das elektrische Stoffverdeck.

Leder innen, Stoffverdeck außen

Optisch kommt das Cabrio sportlich-knackig daher. Kurze Überhänge vorne und hinten, eine abfallende Fensterlinie, ein Stummelheck und die steil stehende Windschutzscheibe zeichnen die Studie aus. Die Front wirkt, ganz im Zeichen des aktuellen Kia-Designs - mit den schlitzförmigen Scheinwerfern und der Frontschürze aggressiv und elegant.

Im Innenraum wartet ein zweifarbiges Lederinterieur auf die vier Passagiere, über die sich bei schlechtem Wetter das zartbitter-braun-farbene Verdeck spannt. Nähere Information zu Motorisierung und weitere technische Daten bleibt Kia bis zur Präsentation auf der Messe schuldig.

Umfrage
Ist Kia mit dem Ex-Cee´d ein großer Cabrio-Wurf gelungen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden