Ex-FIA-Chef Jean-Marie Balestre gestorben

Foto: dpa

Der frühere Präsident des Internationalen Automobilverbandes FIA, Jean-Marie Balestre, ist am Freitag (28.3.) im Alter von 86 Jahren gestorben. "Mit großer Trauer haben wir vom Tod von Jean-Marie erfahren", sagte FIA-Präsident Max Mosley am Freitagabend.

"Sein Beitrag für den Motorsport in Frankreich und überall in der Welt ist einmalig gewesen. Alle, die in unseren Sport involviert sind, werden ihn sehr vermissen und werden sich dem Mitgefühl für seine Familie und seinen Freunden in dieser schwierigen Zeit anschließen."

Balestre hatte die FIA von 1985 bis 1993 geführt und stand auch zuvor dem Internationalen Automobilsport-Verband (FISA) von 1978 an vor. Der frühere Sportjournalist war wegen seiner undurchsichtigen Rolle im zweiten Weltkrieg umstritten. Nach dem Krieg gründete er die französische Karting-Vereinigung und stieg in die Führung der FFSA auf. Er setzte mehrere Reformen im Rennsport durch und sorgte für mehr Sicherheit in der Formel 1. Zuletzt war er Ehrenpräsident der FIA.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote