6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrzeugbestand in Deutschland 2015

Über 45 Mio. Pkw sind unterwegs - VW Marktführer

Alfa Romeo Logo 39 Bilder

Der Fahrzeugbestand in Deutschland ist zum Stichtag 1. Januar 2016 um mehr als eine Million angewachsen. Dies teilte das Kraftfahrtbundesamt am Montag (7.3.2016) mit.

07.03.2016

64,9 Prozent der Pkw sind von deutschen Marken

Prozentual stieg der Anteil in Deutschland zugelassener Fahrzeuge um 1,8 Prozent, wobei die Fahrzeugarten wie folgt aufschlüsseln: 54,6 Millionen Kraftfahrzeuge, 6,9 Millionen Kfz-Anhänger und rund 2 Millionen Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen.

Nach Statistik des KBA sind zum Stichtag 45.071.209 Pkw in Deutschland zugelassen, eine Steigerung von 1,5 Prozent zum Vorjahreszeitraum. 64,9 Prozent entfallen dabei auf deutsche Marken – mit 21,6 Prozent bleibt VW Marktführer auch in diesem Jahr. Opel folgt auf dem zweiten Platz mit einem Marktanteil von 10,4 Prozent (- 0,4 Prozent), während auf dem dritten Rang unverändert Mercedes mit 9,4 Prozent steht.

Renault bleibt beliebteste Importmarke

Bei den Importmarken steht Renault mit 4,1 Prozent Marktanteil (- 1,9 Prozent) auf Platz eins, dahinter rangieren Skoda (MA: 3,9 Prozent; + 8,1 Prozent) und Toyota (MA: 2,9 Prozent; -0,7 Prozent). Obwohl die SUV sich seit Jahren wachsender Beliebtheit erfreuen, stehen sie nur auf dem 2. Platz – mit 20,0 Prozent Marktanteil (+ 10,1 Prozent). Auf dem Sonnenplatz rangieren die Kompaktwagen (MA: 26,4 Prozent sowie auf Platz drei die Kleinwagen (19,7 Prozent).

Nach Kraftstoffarten aufgeschlüsselt, sind in Deutschland bei den Pkw 66,2 % mit Benzin unterwegs, gefolgt von Diesel (32,2 %).
Nennenswerte Steigerungen bei den alternativen Antriebsarten hatten lediglich Elektro- und Hybridfahrzeuge vorzuweisen
(+34,6 % beziehungsweise +21,0 %). Demnach stieg der Bestand an Elektro-Pkw auf 25.502, der an Hybrid-Pkw auf 130.365 Einheiten.
Der Anteil mono- und bivalenter Erdgasfahrzeuge betrug 0,2 Prozent (80.300 Pkw), die Flüssiggas-Pkw machten 1,1 Prozent des Bestands aus (475.711 Pkw).

Porsche ist der Überflieger, Opel der größte Verlierer

Zu den Gewinner-Marken in Deutschland zählen 2015 mit einem Zuwachs von 13,5 Prozent Jeep, mit einem Plus von 12,9 Prozent Dacia und mit einer Steigerung von 10,2 Prozent Hyundai. Die Verlierer sind MG Rover (- 10,6 Prozent), Lancia (- 8,5 Prozent und Daihatsu (- 7,7 Prozent). Die deutschen Marken rangieren wie folgt: Audi (+2,9 Prozent), BMW (+ 2,4 Prozent, Ford (+0,4 Prozent), Mercedes (+1,7 Prozent), Opel (- 2,0 Prozent), Porsche (+ 9,5 Prozent), Smart (+ 4,2 Prozent) und VW (+1,8 Prozent). Alle Detailergebnisse finden Sie in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden