auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Felgenhersteller BBS schließt Stammsitz

Foto: BBS

Der Felgenhersteller BBS schließt seinen Stammsitz in Schiltach und verlegt seinen Sitz nach Herbolzheim. Darüber sei die Belegschaft am Freitag (29.8.) vom belgischen Eigentümer Punch International informiert worden, bestätigte die IG Metall entsprechende Medienberichte.

01.09.2008

Produktion, Verwaltung, Entwicklung und Motorsportzentrum sollen künftig in Herbolzheim konzentriert sein, sagte Reiner Neumeister von der Freudenstädter IG Metall am Samstag. Von der Schließung sind laut Gewerkschaft mehr als 250 Mitarbeiter betroffen. Sie sollen die Chance haben, am anderen, etwa 90 Kilometer entfernten Standort weiterzuarbeiten.

Belegschaft und Gewerkschaft fühlen sich getäuscht

Die IG Metall kündigte Protest gegen die Schließung an. "Wir wollen so viel wie möglich Arbeitsplätze in Schiltach halten - im Interesse der Arbeitnehmer und der Region", sagte Neumeister. Belegschaft und Gewerkschaft fühlten sich getäuscht durch das Vorgehen des Eigentümers. "Wir haben uns vor einem Jahr bewusst für Punch International entschieden, weil er zugesichert hatte, beide Standorte zu erhalten", schilderte der Gewerkschafter. Das Unternehmen müsse sich auf einen harten Konflikt einstellen.

Punch International hatte den insolventen Felgenhersteller Ende Juni 2007 gekauft. Damals hatte der neue Eigentümer aus Belgien den Erhalt von 480 Arbeitsplätzen in Schiltach und Herbolzheim zugesichert. Nach Angaben der Gewerkschaft erhielten damals alle Arbeitnehmer neue Verträge. "Daraus ergibt sich nun eine außerordentlich schwierige Situation", sagte Neumeister. Keiner der Beschäftigten könne noch auf eine langjährige Betriebszugehörigkeit verwiesen.

Ursprünglich hatten für die frühere BBS Kraftfahrzeugtechnik AG in Deutschland rund 830 Menschen gearbeitet, davon 580 am Hauptsitz in Schiltach.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG