Fenomenon Stratos Competizione

Kampf-Keil

Foto: Fenomenon 9 Bilder

Nach einer Coupé-Version und einem Roadster stellt der britische Autodesigner Fenomenon seine Lancia Stratos-Interpretation nun auf der Tokio Motor Show als Wettbewerbsmodell Competizione in Kriegsbemalung vor.

So trägt der keilförmige Sportler eine rot/weiße Lackierung in den Farben einer großen Zigarettenmarke. Die Flügeltüren tragen Startnummertafeln und die Front zieren vier Zusatzscheinwerfer, die im nächtlichen Sporteinsatz die Nacht zum Tag machen sollen. Weitere Modifikationen des Fenomenon Stratos Competizione sind zwei kleine Belüftungsöffnungen in Dach, ein Dachspoiler und ein Heckspoiler.

Angetrieben wird der Renn-Stratos, wie schon die anderen Modelle, von einem 425 PS starken V8-Mittelmotor aus dem Ferrari-Regal, dessen maximales Drehmoment von 373 Nm über ein sequenzielles Sechsgang-Getriebe und ein Sperrdifferenzial zu den Hinterrädern gelangt.

Unverändert präsentieren sich auch die Abmessungen der Carbon-Karosse des 3,932 Meter langen, 1,941 Meter breiten und 1,251 Meter hohen Zweisitzer mit einem Gewicht von 950 Kilogramm.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu